damigra_header_bild
Der Vorstand

Dr. Delal Atmaca

"Nach wie vor ist gleichberechtigte Teilhabe und Chancengerechtigkeit abhängig von Zugehörigkeiten und Identitäten. Deshalb engagiere ich mich bei DaMigra – um dieses (Demokratie-) Defizit abzubauen."

Kook-Nam Cho-Ruwwe

"Migrantinnen* können als Akteure in ihre eigenen Belange agieren und neue migrationspolitische Perspektiven entwickeln."

Inna Schulze

"Nur wir, Menschen, schaffen es, unsere Welt besser zu machen und jede* von uns trägt die Verantwortung dafür. Wer mitmacht, kann auch mitentscheiden."

Nguyen Thi My Hanh

"Ich setze mich für Chancengleichheit für Migrantinnen* in allen gesellschaftlichen Ebenen ein."

Dipl. Jur. Vjoela Allkanjari LLM

"Menschenrechte sind kein Privileg, sondern grundlegende Voraussetzungen einer Zivilgesellschaft."

Dr. Pierrette Herzberger-Fofana

"Der Kampf gegen Rassismus erfordert Mut, Engagement und Aufklärungsarbeit."

Duygu (Aloglu) Bräuer

"Das was wir als Frau*, als Migrantin* erfahren, macht uns immer wieder bewusst, dass es noch viel zu tun gibt, um gegen Ausgrenzung und Ungleichheit zu kämpfen. Das gilt auch heute! Frauen* kämpfen vereint und solidarisch – für ihre Gleichberechtigung!"

Am 10. Juni 2017 wird in Berlin der neue Vorstand neu gewählt. Am 28. September wird in Köln die erste Fassung der DaMigra-Satzung verabschiedet.