Frankfurt am Main, 21. November 2017 - 19. Dezember 2017

„Ich bin Ich“ - Autobiografisches Schreiben

Wir laden herzlich ein zum Workshop „Ich bin Ich“: Autobiografisches Schreiben für geflüchtete Frauen aus Afghanistan. Gemeinsam wollen wir durch Entspannungsübungen, Schreiben und dem Gespräch unsere Kraft- und Mutquellen erkennen. Wir wollen Pläne schmieden und uns die Zukunft in unserer Phantasie ausmalen und darüber schreiben. Wie schöne (Tag-)Träume, die uns unter anderem ausprobieren lassen, wie es sich anfühlt, dieses oder jenes zu tun, was wir uns noch nicht zutrauen – so kann auch das Schreiben unsere inneren Kraftreserven zum Vorschein bringen.

Natürlich darf auch Raum für belastende Themen sein. Aber wir wollen uns immer wieder unserer Kräfte bewusst werden, die uns geholfen haben, schlimme Momente in der Vergangenheit zu meistern. Wenn uns diese Kräfte bewusst werden, öffnen sich auch Türen für Träume. Und wer träumt, der lebt und blickt zuversichtlich auf seine Zukunft.

Wir schreiben zunächst in der Muttersprache. Die Texte und die Anleitungen der Kursleiterin werden übersetzt. Es sind keine Vorkenntnisse im kreativen Schreiben erforderlich. Wir wollen gemeinsam Freude und Spaß am Schreiben und Träumen haben. Und uns in der Gruppe und durch das gemeinsame Gespräch für unseren Alltag und unsere Zukunft stärken.

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Schreiben Ohne Druck aber mit VIEL Freude.

Termine: am 21. November, 05. und 19. Dezember 2017
Uhrzeit: 10.00-14.00 Uhr
Ort: Gießfeldstraße 1, 60488 Frankfurt am Main
Referentin: Tamara Labas.

Tamara Labas wurde in der kroatischen Hauptstadt Zagreb geboren. Sie hat Erfahrungen mit der Migration gemacht und weiß, wie es sich anfühlt, wenn Krieg in der Heimat ist – auch wenn sie persönlich von Kriegserfahrungen verschont wurde. Tamara Labas ist Familien- und Sozialtherapeutin und berät Familien bei Schwierigkeiten. Darüber hinaus ist sie Lyrikerin und Autorin und Vorsitzende des „Literaturclubs der Frauen aus aller Welt e.V.“ Tamara Labas sagt: „Wenn ich mit meinem Wesen und meinem Wissen einen Menschen bereichern kann, dann bin ich darüber sehr erfreut – das Geschenk ist immer beidseitig.“

Der Workshop wird in Kooperation mit ZAN e.V. durchgeführt und richtet sich an Frauen* aus Afghanistan. Fahrtkosten der Teilnehmerinnen* (pro Person 8 Euro) werden bei Vorlage und Einreichung des Fahrttickets übernommen. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.

Anmeldungen werden erbeten an:
Mail frankfurt@damigra.de
Phone 0157 300 415 68

 

  • <
  • Dez 2017
  • >
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31