Frankfurt am Main, 09. Dezember 2017 - 10. Dezember 2017

Multiplikatorinnen*Schulung: Traumapädagogisches Verstehen und Handeln

Wir laden herzlich ein zur Multiplikatorinnen*Schulung zum Thema “Traumapädagogisches Verstehen und Handeln: traumatisierte Minderjährige und junge Erwachsene Mädchen”.

Traumatische Erlebnisse stellen in dem Alter von minderjährigen und jungen Erwachsenen die besonders belastenden Situationen dar.  Dabei streben sie nach einer Selbst-und Weltwahrnehmung von Geborgenheit, Risiko, Verlust, Verletzung und Schutz.  Woran liegt all dies, welche Bewältigungsmechanismen gibt es dafür und was für eine Rolle spielt die Traumapädagogik dabei? Diese Fragen werden in der Schulung thematisiert.

Die zweitägige Schulung richtet sich an Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte sowie Frauen* of Color, die eine pädagogische Haltung in Ihrem ehrenamtlichen Alltag mit traumatisierten minderjährigen und junge Erwachsenen Mädchen entwickeln möchten.  Im Mittelpunkt dieser Schulung stehen folgende Schwerpunkte:

  • Was traumatisierte minderjährige Mädchen und junge Erwachsene von ihnen brauchen
  • Vorstellung der Standards für traumapädagogische Konzepte in der stationären Kinder-und Jugendhilfe
  • Entwicklung von Grundkompetenzen für ein professionelles Handeln in der Arbeit mit minderjährigen traumatisierten Mädchen
  • Vermittlung von Wissen hinsichtlich der professionellen Arbeit im Bereich sekundärer Traumatisierung
  • Erkennung und Möglichkeiten von Präventionsmaßnahmen verdeutlichen

Referentin: Maria Edwards ist tätig als Traumapädagogin. Sie wurde zertifiziert nach der (DeGPT) Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie und der (BAG)Bundesarbeitsgemeinschaft der Trauma Pädagogik. Als Elternkursleiterin agiert sie im Projekt „Starke Eltern-Starke Kinder “nach dem Konzept des Deutschen Kinderschutzbundes(DKSB).

Datum: 09. und 10. Dezember 2017
Uhrzeit:
jeweils 10.00 Uhr – 15.00 Uhr
Ort: AWO-Kreisverband, Henschelstraße 11 (1. Stock; Raum E14) 60314 Frankfurt am Main

Fahrtkosten der Teilnehmerinnen (pro Person 8 Euro) werden bei Vorlage und Einreichung des Fahrttickets übernommen. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.

Anmeldungen werden erbeten an:
Mail frankfurt@damigra.de
Phone 0157 300 415 68

  • <
  • Dez 2017
  • >
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31