Home > Berichte > Workshop beim Türkischen Frauenverein e.V. zum Thema Rassismus in der Schule: Rückblick

Workshop beim Türkischen Frauenverein e.V. zum Thema Rassismus in der Schule: Rückblick

Am 13.10.2023 hat Pelin Sener Derventli, die Referentin von women rais.ed in der Region West, ein Workshop in Berlin zum Thema Rassismus in Bildungssystem geleitet. Die Veranstaltung war von der Referentin der Region Nord, Adeline Haaby organisiert und in Kooperation mit dem Türkischen Frauenverein Berlin e.V.

Die Teilnehmerinnen (18 Frauen)diskutierten über Problemen, mit den sie alltäglich konfrontiert sind und suchten gemeinsam nach Lösungs- und Handlungsmöglichkeiten. Die Veranstaltung fand auf Türkisch statt, was den Teilnehmerinnen ermöglicht, sich leichter und Barrieren frei in der Diskussion teilzuhaben.

Zentrale Themen des Workshops waren:

  • Rassismus in der Schule erkennen und benennen,
  • Eltern ermutigen über Rassismus zu sprechen und sich mit Rassismus Erfahrungen auseinanderzusetzen,
  • Eltern empowern: Handlungsstrategien entwickeln, damit Eltern ihre Kinder besser unterstützen können.

Sechs Frauen des Projekts Stadtteilmütter aus Neukölln, die im Bereich Bildung tätig sind, nahmen an der Veranstaltung teil. Sie beteiligten sich aktiv an der Diskussion und informierten über ihre Arbeit, bzw. wie gegen Rassismus und Diskriminierung in Kindergärten und Schulen vorgegangen werden kann.

Fast alle Teilnehmerinnen berichteten, dass sie selbst oder deren Kinder Erfahrungen mit Diskriminierung oder Rassismus im Bildungssystem gemacht haben, z.B. bei der Benotung, Bewertung und sogar Schulempfehlung.

Die Mutter von einem Jugendlichen, der an den Folgen von bei einem rassistischen Angriff zugefügten Verletzungen verstorben ist, war auch unter unseren Teilnehmerinnen.  Sie betonte, wie wichtig es ist, die eigene Rechte in Bezug auf Rassismus zu kennen und mit Expert*innen und Institutionen zusammenzuarbeiten. In Workshop wurden wertvolle Informationen über Einrichtungen, die sich in Berlin gegen Diskriminierung und Rassismus einsetzen, ausgetauscht.

Women rais.ed  ist ein von DaMigra ins Leben gerufenes Antirassismus-Projekt, welches sich an Frauen und Mädchen richtet, die Rassismus, Sexismus und Mehrfachdiskriminierung erfahren. Wir unterstützen im Erkennen von Rassismus & Sexismus, ermutigen zur Selbstermächtigung und empowern für einen kollektiven Kampf gegen Diskriminierung!

Berichte

Termine

Gemeinsam MUTig

Leipzig, 21. Februar 2024

Workshopreihe "Digital informiert"

Liebe Frauen, Liebe Ehrenamtlerinnen, Liebe Interessierte, DaMigra e.V. lädt im Rahmen des „Gemeinsam MUTig“ Projekts herzlich zu der ...

weiterlesen

Gemeinsam MUTig

Erfurt, 27. Februar 2024

Sprachcafé in Erfurt

Liebe Frauen, Liebe aktive und zukünftige Ehrenamtlerinnen, im Rahmen des Gemeinsam MUTig-Projekts lädt DaMigra e.V. am Standort Erfurt ...

weiterlesen