damigra_header_bild

 

Stellenangebote

Wir bieten Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte, die Möglichkeit für die Interessen von Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft einzutreten. Das Leitmotiv und zentrale Ziel ist Empowerment, was die gleichberechtigte politische, soziale, berufliche und kulturelle Teilhabe von Migrantinnen* am gesellschaftlichen Leben in Deutschland einschließt. DaMigra verfolgt den Ansatz des intersektionalen Feminismus. 

 

Wir suchen jederzeit Frauen*, die ein Praktikum bei uns absolvieren möchten.

“Besonders gut hat mir das sehr gute Arbeitsklima gefallen. Vorgesetzte und Kollegen haben mich vom ersten Tag herzlich in das Team aufgenommen. Ich erhielt eine gute Einarbeitung und fühlte mich vom ersten Tag an sehr wohl. Es herrschte eine sehr herzliche Stimmung, die besonders durch gemeinsame Gespräche entstand. Ein weiterer positiver Aspekt war, dass ich mich durchweg als vollständiges Teammitglied gefühlt habe. Ich erhielt gleichwertige Aufgaben und wurde immer mit Respekt behandelt. Hinzu kommt, dass ich meine Aufgaben eigenständig bearbeiten konnte und mir zum Teil viel Verantwortung übertragen wurde.”

Alina Schäflein – Praktikantin vom 24.05.2017 bis 31.08.2017 

 

Information nach Art. 13 / Art. 14 / Art. 9 DSGVO für Bewerberinnen und Bewerber

Seit dem 25. Mai 2018 sind die rechtlichen Vorgaben der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung

(EU DS-GVO) zu beachten. Damit wird das Datenschutzrecht innerhalb Europas vereinheitlicht, um dem/der Einzelnen mehr Kontrolle über seine/ihre Daten zu verschaffen. Entsprechend gelten künftig in allen EU-Staaten die gleichen Standards in Sachen Datenschutz. Wie in der DS-GVO vorgesehen, informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

 

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Firma:                                    Ernst & Weber Systemhaus GmbH

Straße:                                  Reilstraße 31

PLZ und Ort:                       06114 Halle (Saale)

Land:                                     Deutschland

Tel:                                         +49 345 96391960

Fax:                                        +49 345 96391980

Kontakt Adresse: kontakt@ew-systemhaus.de

 

Welche Datenkategorien nutzen wir und woher stammen diese?

Zu den verarbeiteten Kategorien personenbezogener Daten, die im Rahmen einer möglichen Begründung (Bewerbungsphase) eines Beschäftigungsverhältnisses erhoben werden, gehören insbesondere Ihre Stammdaten (wie Vorname, Nachname, Namenszusätze, Staatsangehörigkeit), Kontaktdaten (etwa private Anschrift, (Mobil-)Telefonnummer, E-Mail-Adresse), sowie weitere Daten (z.B. Qualifikationsdaten, Daten über Arbeitstätigkeiten, ggf. Vorstrafen, Sozialdaten, Bankverbindungsdaten). Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten wie Gesundheitsdaten fallen. Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben. Daneben können wir Daten auch von Dritten (z.B. Stellenvermittlung) erhalten haben.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) -in seiner jeweils gültigen Fassung – sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. In erster Linie dient die Datenverarbeitung der möglichen Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses mit Ihnen. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Daneben können Kollektivvereinbarungen (Konzern-, Gesamt- und Betriebsvereinbarungen sowie tarifvertragliche Regelungen) gem. Art. 88 Abs. 1 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 4 BDSG sowie ggf. Ihre gesonderten Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 a), 7 DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG (z.B. bei Fotoaufnahmen) als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Ihre Daten verarbeiten wir auch, um unsere rechtlichen Pflichten insbesondere im Bereich des Steuer- und Sozialversicherungsrechts erfüllen zu können. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO i. V. m. §26 BDSG. Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten (z.B. Sozialversicherungsträger) zu wahren. Dies gilt insbesondere bei der internen Kommunikation und sonstigen Verwaltungszwecken. Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO innerhalb des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden, dient dies im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses der Ausübung von Rechten oder der Erfüllung von rechtlichen Pflichten aus dem Arbeitsrecht, dem Recht der sozialen Sicherheit und dem Sozialschutz (z.B. Angabe von Gesundheitsdaten gegenüber der Krankenkasse, Erfassung der Schwerbehinderung wegen Zusatzurlaub und Ermittlung der Schwerbehindertenabgabe). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 b) DS-GVO i. V. m. § 26 Abs. 3 BDSG. Zudem kann die Verarbeitung von Gesundheitsdaten für die Beurteilung Ihrer Arbeitsfähigkeit gem. Art. 9 Abs. 2 h) i. V. m. § 22 Abs. 1 b) BDSG erforderlich sein. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie zuvor darüber informieren.

Wer bekommt Ihre Daten?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur die Personen und Stellen (z.B. Fachbereiche) Ihre personenbezogenen Daten, die diese im Rahmen der Bewerbungsphase bzw. zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Daneben bedienen wir uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil unterschiedlicher Dienstleister im Rahmen von Auftragsverarbeitungen (z.B. Lohnabrechnung).

Welche Datenschutzrechte können Sie als Betroffene/r geltend machen?

Sie können unter der o.g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen. Aus rechtlichen Gründen informieren wir Sie über Ihr nachfolgendes Widerspruchsrecht. Eine darin angeführte Direktwerbung mit Ihren personenbezogenen Daten erfolgt jedoch durch uns nicht.

Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung ohne Angabe von Gründen zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 Wo können Sie sich beschweren?

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Verantwortlichen oder an die landesbezogene Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind und auch kein berechtigtes Interesse unsererseits eine längere Speicherung erlaubt. Außerdem kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche (gesetzliche Verjährungsfrist) gegen uns geltend gemacht werden können.

 Werden Ihre Daten in ein Drittland übermittelt?

Eine solche Datenübermittlung ist nicht im Einsatz und auch nicht geplant.

 Sind Sie verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen?

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, das Bewerbungsverfahren mit Ihnen durchzuführen.

Bewerbungen mit Bild werden auf Grund rechtlicher Rahmenbedingungen – Art. 9 DSGVO- nicht gesichtet.