"Menschenrechte sind kein Privileg, sondern grundlegende Voraussetzung einer Zivilgesellschaft."

Vjoela Allkanjari ist in Albanien geboren und aufgewachsen in Italien. Sie schloss ihr Jurastudium in Mailand sowie Berlin ab und absolvierte anschließend einen Master an der Humboldt Universität in „Deutsches und Europäisches Recht“ mit Rechtspraxis. Teil ihrer juristischen Ausbildung in Frankfurt am Main war Rechtsvergleich. Ihr Schwerpunkt liegt jedoch im Wirtschaftsrecht sowie im europäischen Asyl-, und Aufenthaltsrecht. Sie engagiert sich als Mitglied der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung für das Europäische und Internationale Recht und bietet zudem Rechtsbeistand und juristische Übersetzungen für Deutsch, Englisch, Albanisch und Italienisch an. Ihr Fokus liegt darin Frauen* mit Migrationshintergrund nicht nur den Zugang in den Arbeitsmarkt, sondern auch den Zugang zur unternehmerischen Selbständigkeit zu ermöglichen. Als Vertreterin von Anwältinnen ohne Grenzen e.V. möchte sie Frauen*projekte in Albanien vorantreiben.