11. Oktober 2019

Anschlag in Halle: DaMigra solidarisch gegen rechte Gewalt

Halle, den 11. Oktober 2019. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl gelten den Angehörigen der Opfer in Halle. Der Schock über diese schreckliche Tat macht uns betroffen.

Der Angriff auf eine Synagoge in Halle und die willkürliche Erschießung von zwei Menschen vor der Synagoge und in einem Döner-Imbiss haben das Ausmaß von Antisemitismus hierzulande deutlich vor Augen geführt. Unschuldige Menschen haben aufgrund von antisemitischen und rassistischen Ideologien ihr Leben verloren.

Auch wenn in den Medien von einem Einzeltäter berichtet wird, ist dieser Anschlag Teil von gewaltbereiten, rechtsextremen Strukturen, die aufgrund rassistischer, antisemitischer und frauenverachtender Einstellungen stark verbreitet sind. Ihre Ideologen hetzen täglich gegen „Geflüchtete“ und „Ausländer“ und gegen anders denkende und handelnde Menschen, die für eine demokratische und emanzipierte Gesellschaft einstehen. Als offene, demokratische Gesellschaft können wir dies nicht dulden.

Diese Gewalt geht uns ALLE an.

Bedrohung von Rechts darf weder verharmlost, noch in einer Einzeltäter-Rhetorik zur Ausnahme relativiert werden. Rechte Angriffe passieren täglich. Rechter Terror richtet sich nicht gegen eine bestimmte Gruppe, sondern verletzt das Recht auf Sicherheit aller Menschen. Es handelt sich hierbei um ein gesamtgesellschaftliches Problem, das mit vereinten Kräften angegangen werden muss.

Pressemitteilung.pdf

29. Oktober 2019

Ab 2020 sollen im Programm „Demokratie leben!“ des BMFSFJ statt der bisherigen 400 Modellprojekte nur noch 100 gefördert werden. Neben der Vielzahl an anerkannten Trägern, die nun vor Existenzfragen stehen, bedeutet dies vor allem auch den Kompetenzabbau für das Themenfeld Antifeminismus, Sexismus und Gleichstellungsfeindschaft, die für eine nachhaltige Analyse und Bekämpfung von Rechtsextremismus unerlässlich ist.

weiterlesen

18. Oktober 2019

Mit der Istanbul-Konvention (IK) ist ein Meilenstein in der Verhütung, Bekämpfung und Beseitigung der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* im europäischen Raum erreicht. …

weiterlesen

18. Oktober 2019

Breites Bündnis fordert mehr Geld für Demokratieprogramm Die Kritik an der Bundesregierung und ihrem Demokratieförderprogramm wächst. Rund 120 Organisationen der Zivilgesellschaft sowie rund 120 Unterstützer*innen …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Hamburg, 20. November 2019

Laut UNHCR sind aktuell über 70 Mio. Menschen weltweit auf der Flucht. Davon die ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
München, 22. November 2019

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts herzlich zur Veranstaltung „Die Freizügigkeit ist ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Erfurt, 26. November 2019

Wir laden Frauen* mit Migrationshintergrund/ Fluchterfahrungen herzlich zur Gesundheitsschulung ein!

weiterlesen