fb

ig
tw
16. Dezember 2019

Bewegungsfreiheit ist ein Recht ALLER Menschen

Das Integrationsgesetz und die darin enthaltene Wohnsitzregelung schränkt die Bewegungsfreiheit von geflüchteten und migrierten Frauen* stark ein.

Das seit dem 04. Juli 2019 entfristete Integrationsgesetz soll die Integration von Menschen mit Flucht – und Migrationsgeschichte fördern. Die darin enthaltene Wohnsitzregelung sieht jedoch vor, dass Geflüchtete, die soziale Transferleistungen erhalten, mindestens drei Jahre lang in dem Bezirk bleiben müssen, in dem ihnen Asyl gewährt wurde. Der Wohnsitz kann nur geändert werden, wenn eine Arbeitsmöglichkeit gefunden wird. Diese Regelung schränkt die Teilhaberechte der Menschen ein!

Deutsche Welle berichtet

 

9. September 2021

Die DaMigra Wahlampel zu den Bundestagswahlen Am 26. September 2021 finden die Bundestagswahlen statt. Wir haben zuvor die Parteien Bündnis 90/Die Grünen, CDU, …

weiterlesen

3. September 2021

HAPPY BIRTHDAY TO … CEDAW Wir feiern heute Geburtstag: Denn vor 40 Jahren hat Deutschland die Frauenrechtskonvention CEDAW (das Übereinkommen der Vereinten Nationen …

weiterlesen

31. August 2021

Eure Erfahrungen zählen! Liebe Frauen, im Namen von DaMigra teilen wir mit Euch eine Umfrage für migrierte und geflüchtete Frauen zum Thema Gesundheit …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Köln, 20. September 2021 - 21. September 2021

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen Projekts und in Kooperation mit der Tages- ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Halle (Saale), 22. September 2021

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts zur Qualifizierung „Interkulturelle Arbeitsmarktlotsen* - Perspektive ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Rostock, 23. September 2021

Eine Kooperation mit Libera e.V., Rostock. Termine: 03.09.2021, 09.09.2021, 23.09.2021 Egal, welcher Kultur wir ...

weiterlesen