Home > Meldungen > DaMigra im Interview: Rassismen im Gesundheitssystem: Wenn das Kind beim Gynäkologen übersetzen muss

DaMigra im Interview: Rassismen im Gesundheitssystem: Wenn das Kind beim Gynäkologen übersetzen muss

Berliner Zeitung am 11.03.2022. Ein Artikel von Miray Caliskan

Der Zugang zu medizinischer Versorgung wird Menschen aus Einwandererfamilien oft erschwert. Wegen schlechter Aufklärung geraten ungeplant Schwangere in Gefahr. Weitere Informationen finden sich hier.

Meldungen

#TOGETHER!

Zum internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Seit nun 20 Jahren macht der internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM-C) auf ein transkulturelles und weltweites Problem aufmerksam: alltägliche, brutalste geschlechtsspezifische Menschenrechtsverletzungen. Berlin, 03.02.2023. … 

weiterlesen

Termine

MUT 3.0

DaMigra e.V. Düsseldorf, 11. Februar 2023

Tag der offenen Tür in Düsseldorf

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen von DaMigra, Liebe Interessent*innen, geschätzte Kooperationspartner*innen, zum Auftakt des neuen DaMigra-Projekts „Gemeinsam MUTig“ (Projektzeitraum ...

weiterlesen