Home > Meldungen > DaMigra im Interview: Schutz für Geflüchtete Frauen und Kinder

DaMigra im Interview: Schutz für Geflüchtete Frauen und Kinder

RBB Interview mit Michaela Gericke

Tausende Menschen kommen täglich in Berlin an, um hier Schutz zu finden vor dem Angriffskrieg auf die Ukraine. Die meisten sind Frauen und Kinder. Die Unterstützung der Zivilgesellschaft ist groß, doch welche Gefahren lauern abseits gut gemeinter Hilfe davon und wie sind sie abzuwehren? Welche Rolle spielt dabei die Istanbul-Konvention (zum Schutz von Frauen vor Gewalt), deren Umsetzung in Berlin nun stärker unter die Lupe genommen werden soll.

Feministisch, divers, weltoffen – Schutz für geflüchtete Frauen und Kinder | rbbKultur (rbb-online.de)

Meldungen

#TOGETHER!

Zum internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Seit nun 20 Jahren macht der internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM-C) auf ein transkulturelles und weltweites Problem aufmerksam: alltägliche, brutalste geschlechtsspezifische Menschenrechtsverletzungen. Berlin, 03.02.2023. … 

weiterlesen

Termine

MUT 3.0

DaMigra e.V. Düsseldorf, 11. Februar 2023

Tag der offenen Tür in Düsseldorf

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen von DaMigra, Liebe Interessent*innen, geschätzte Kooperationspartner*innen, zum Auftakt des neuen DaMigra-Projekts „Gemeinsam MUTig“ (Projektzeitraum ...

weiterlesen