Home > Meldungen > Darum sind Migrantinnen besonders bedroht

Darum sind Migrantinnen besonders bedroht

Stuttgarter Zeitung am 24.11.2021. Ein Artikel von Erdem Gökalp

In Baden-Württemberg hat die Gewalt, die Frauen in Paarbeziehungen erfahren, trotz Präventionsmaßnahmen der Landesregierung zugenommen. Besonders bedroht sind Frauen mit Migrationshintergrund.„Migrantische Frauen können verschiedene Formen rassistischer Gewalt erleiden.“, so Delal Atmaca, Geschäftsführerin DaMigra e.V., im Interview.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Meldungen

Gemeinsam MUTig

MigrantinnenMärz 2023

Von dem Mut, weiterzumachen – Ein Film von DaMigra e.V.

Am 13.03.2023 präsentieren wir im Kontext unserer deutschlandweiten Kampagne „MigrantinnenMärz“ einen dokumentarischen Kurzfilm. Zwei Frauen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte teilen ihre persönlichen Geschichten, indem sie … 

weiterlesen

Termine

Gemeinsam MUTig

Leipzig, 15. April 2024

Sprachcafé in Leipzig

Liebe Frauen, Liebe Ehrenamtlerinnen, Liebe Interessierte, DaMigra e.V. lädt im Rahmen des „Gemeinsam MUTig“ Projekts herzlich zum Sprachcafé ...

weiterlesen

Gemeinsam MUTig

Online, 15. April 2024

Online-Workshop: women and work (Serienveranstaltung)

Wir möchten euch herzlich zu unserem Workshop einladen, der speziell für geflüchtete Frauen in Bayern konzipiert ist. Dieser ...

weiterlesen