Home > Meldungen > Darum sind Migrantinnen besonders bedroht

Darum sind Migrantinnen besonders bedroht

Stuttgarter Zeitung am 24.11.2021. Ein Artikel von Erdem Gökalp

In Baden-Württemberg hat die Gewalt, die Frauen in Paarbeziehungen erfahren, trotz Präventionsmaßnahmen der Landesregierung zugenommen. Besonders bedroht sind Frauen mit Migrationshintergrund.„Migrantische Frauen können verschiedene Formen rassistischer Gewalt erleiden.“, so Delal Atmaca, Geschäftsführerin DaMigra e.V., im Interview.

Den gesamten Artikel finden Sie hier.

Meldungen

#SELBSTBESTIMMT!

DaMigra Jahreskonferenz – Einladung

Mein Körper gehört mir – von Kopf bis Fuß, ob in Minirock oder mit Kopftuch Frauen mit Migrations- und Fluchtgeschichte zwischen Mehrfachdiskriminierung und Selbstbestimmungsrecht Wir laden Sie … 

weiterlesen

Termine

MUT 3.0

DaMigra Büro Erfurt, 11. August 2022

Workshop: Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch

Das Projekt MUT 3.0 Erfurt lädt Frauen mit Flucht-/ Migrationserfahrungen herzlich zum Workshop „Vorbereitung Vorstellungsgespräch“ ein! Wurdest Du ...

weiterlesen

MUT 3.0

Frauennetzwerk, 15. August 2022

Workshopsreihe „Fit am Computer – für Frauen und Mädchen“

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des „MUT 3.0. Seid mutig. Geht neue Wege.“ Projekts zur Workshopsreihe „Fit am ...

weiterlesen