31. Dezember 2019

Der Projektfilm „Mut-Macherinnen* 2019: Selbstbestimmt und solidarisch!“

Mit dem im Jahr 2019 gestarteten Projekt „MUT-MACHERINNEN*“ möchte DaMigra e. V. geflüchteten Frauen* das Ankommen in Deutschland erleichtern und ihnen mehr aktive Teilhabemöglichkeiten schaffen.

Mit dem Projekt unterstützt DaMigra mutige Frauen*, die Ihr Leben selbst in die Hand nehmen, die als „Macherinnen*“ aktiv in diesem Land leben, lernen und arbeiten wollen. Durch verschiedene Veranstaltungsformate will das Projekt „MUT-MACHERINNEN*“ von DaMigra diesen Willen der Frauen* fördern und sie dabei unterstützen, sich ein selbstbestimmtes Leben in Deutschland aufzubauen.

Mut-Macherinnen* sind divers.

Mut-Macherinnen* sind intersektional und solidarisch.

Mut-Macherinnen* fordern politische Teilhabe.

2. Juli 2020

Weckruf Deutschland übernimmt ab dem 1. Juli für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Im Zuge dessen fordert DaMigra die Bundesregierung dazu auf, endlich lange …

weiterlesen

2. Juli 2020

Migrantisch-feministische und Perspektiven der afrikanischen Diaspora erhalten im Erinnern an Mauerfall und Transformation kaum Raum. DaMigra diskutierte daher in Berlin zu Situation und …

weiterlesen

20. Juni 2020

Räumliche Enge, geteilte Sanitäranlagen und unregelmäßige gesundheitliche Versorgung erhöht das Risiko an Corona zu erkranken. Durch die psychisch belastende Situation steigt das Konfliktpotential …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Erfurt, 07. Juli 2020

Wir laden Frauen* mit Migrationserfahrungen zur Qualifizierung „Interkulturelle Kommunikation“ herzlich ein! Inhalte: I. Modul: ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Frankfurt am Main, 08. Juli 2020

DaMigra e.V. lädt herzlich Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte zu einem Treffen in unserem ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 10. Juli 2020

Wir laden Euch herzlich zu einer zweitätigen Veranstaltungsreihe zum Thema "Fördermöglichkeiten in Berlin" ein. ...

weiterlesen