10. Juli 2018

Dialogsommer 2018 – Zeit zum Austausch

Bei DaMigra e.V. stand der Sommer ganz im Zeichen des Austauschs. Zu insgesamt vier Regionaldialogen – für die Region Nord, Ost, Süd und West – haben wir im Juni und Juli eingeladen. MUT-Kolleginnen* und Brückenbauerinnen*, Vertreterinnen* von Migrantinnen*selbstorganisationen, politische Aktivistinnen* und geflüchtete Frauen* hatten die Möglichkeit, gemeinsam zu reflektieren und zu diskutieren. Drei Themen standen besonders im Vordergrund und wurden eigens in Workshops behandelt.

1. Das Selbstbestimmungsrecht – Debatten zwischen Anspruch und Wirklichkeit

In diesem Workshop haben sich die Teilnehmerinnen* darüber ausgetauscht, was sie persönlich unter dem Recht auf Selbstbestimmung verstehen und in welchen Bereichen dieses besonders wichtig für sie ist. Auch war Thema, in welchen Situationen dieses Recht eingeschränkt wird. Wo wird den Frauen* die Möglichkeit genommen, selbstbestimmt zu handeln und was können sie dagegen tun?

2. Solidarität – wo und wie fordern wir diese ein?

Die Teilnehmerinnen* haben überlegt, was Solidarität für sie bedeutet – als Frau* und als Person mit Flucht- und Migrationsgeschichte. Wo haben sie Solidarität erfahren und wo das Gegenteil davon? Welche Rolle spielt Solidarität für die Arbeit als Brückenbauerin* im MUT-Projekt oder als Aktivistin* in einer Migrantinnen*selbstorganisation?

3. Migrantinnen*selbstorganisationen stärken – Bedarfe & Perspektiven

Es ging in diesem Workshop darum, wie die Frauen* aus den DaMigra-Mitgliedsorganisationen, die sich teilweise auch als Brückenbauerinnen* im MUT-Projekt engagieren, gestärkt werden können. So wurde beispielsweise die Möglichkeit von Weiterbildungen für die Brückenbauerinnen* diskutiert.

Während der Runden im Plenum, in den Workshops und auch in den Pausen kam es zu angeregten Gesprächen unter den Teilnehmerinnen*. Das DaMigra-Team dankt allen Frauen*, welche die Regionaldialoge besucht, mitdiskutiert und so zum Erfolg der Konferenzen beigetragen haben.

 

Regionaldialog Ost, Halle, 02. Juni 2018

Regionaldialog West, Frankfurt a.M., 09. Juni 2018

Regionaldialog Nord, Berlin, 23. Juni 2018

Regionaldialog Süd, München, 07. Juli 2018

18. September 2020

Unbezahlbar: Was sind uns Pflege und #Fürsorgearbeit wert? Eine spannende Podiumsdikussion mit interessanten Gäst*innen im Deutschen Hygiene Museum Dresden: Dr. Delal Atmaca, Geschäftsführerin …

weiterlesen

15. September 2020

Geschlecht und Gewalt im digitalen Raum. Eine qualitative Analyse der Erscheinungsformen, Betroffenheiten und Handlungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung intersektionaler Aspekte Expertise von Regina Frey   …

weiterlesen

1. September 2020

Bündnis Istanbul-Konvention Berlin, 1.9.2020 Die Bundesregierung veröffentlicht heute den GREVIO-Staatenbericht zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland. Auch über zwei Jahre nach Inkrafttreten der …

weiterlesen

#SELBSTBESTIMMT!
Frankfurt am Main, 26. September 2020

Die Corona-Krise hat bestehende gesellschaftliche Ungerechtigkeiten verstärkt und ein großer Teil der Auswirkungen ist nun sichtbar bzw. wird in den kommenden Monaten erst sichtbar werden. DaMigra hat im April – in der vom Corona-Lockdown bestimmten Phase – Mitgliedsorganisationen und Teilnehmerinnen* telefonisch befragt. Die Ergebnisse der kurzen Umfrage zeigen uns, dass die Herausforderungen, Hürden und Bedürfnisse der Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterschiedliche Themenbereiche umfassen. Dies ist nur eine erste Bestandsaufnahme – und der Anlass für die Regionaldialoge von DaMigra in diesem Jahr.

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 26. September 2020

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen*-Projektes herzlich zum wöchentlichen Workshop „Selbstverteidigung“ ein! Datum: ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 27. September 2020

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen*-Projektes herzlich zu den Theaterworkshops „Ich entscheide mich: ...

weiterlesen