Home > Meldungen > DaMigras Stimme in der jungen Welt: “Femizid mit Ansage – zum Fall von Nadera G.”

DaMigras Stimme in der jungen Welt: „Femizid mit Ansage – zum Fall von Nadera G.“

Am 11. Februar 2023 wurde Nadera von ihrem Ex-Mann, mit dem sie 2015 nach Deutschland floh, vor den Augen ihrer Kinder getötet, auch weil es bei staatlichen Institutionen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Beratungsstellen an ausreichendem Schutz mangelte. Auf den Fall macht DaMigra seit Februar aufmerksam und fordert gemeinsam mit Frauenrechtsorganisationen und weiteren zivilgesellschaftlichen Organisationen Gerechtigkeit. Wo die Barrieren insbesondere für migrierte und geflüchtete Frauen liegen, und wie auf patriarchalen Rollenvorstellungen beruhende sexistische Besitzansprüche und fehlender Gewaltschutz sich auswirkten, erklärte Dr. Delal Atmaca, Geschäftsführerin von DaMigra e.V. gegenüber der Tageszeitung junge Welt am 01.September 2023.

Der gesamte Artikel ist hier zu lesen.

Meldungen

Gemeinsam MUTig

WOMEN RAIS.ED

#TOGETHER!

Der MigrantinnenMärz steht an!

Unter dem Motto „Rutscht rüber – Wir bestimmen mit!“ möchten wir in diesem Jahr im MigrantinnenMärz die Politische Teilhabe aus feministisch-migrantischer Perspektive in den Vordergrund … 

weiterlesen

Termine

Gemeinsam MUTig

Leipzig, 04. März 2024

Sprachcafé in Leipzig

Liebe Frauen, Liebe Ehrenamtlerinnen, Liebe Interessierte, DaMigra e.V. lädt im Rahmen des „Gemeinsam MUTig“ Projekts herzlich zum Sprachcafé ...

weiterlesen

Gemeinsam MUTig

Erfurt, 05. März 2024

Sprachcafé in Erfurt

Liebe Frauen, Liebe aktive und zukünftige Ehrenamtlerinnen, im Rahmen des Gemeinsam MUTig-Projekts lädt DaMigra e.V. am Standort Erfurt ...

weiterlesen