Home > Meldungen > Einladung zum Pressegespräch: Cybergewalt gegen Migrantinnen* und geflüchtete Frauen* #MyDigitalWomenRights und die Istanbul-Konvention

Einladung zum Pressegespräch: Cybergewalt gegen Migrantinnen* und geflüchtete Frauen* #MyDigitalWomenRights und die Istanbul-Konvention

Hass im Netz hat eine Geschlechterdimension, das wird immer offensichtlicher. Gewalt gegen Frauen* ist ein gesellschaftspolitisches Problem, aber sie wird als Privatsache betrachtet. Hate Speech trifft gezielt Frauen*, die sich feministisch und machtkritisch äußern. Frauen* mit Migrationsgeschichte trifft zudem rassistische Cybergewalt. DaMigra fordert: Ein antisexistisches und antirassistisches Internet für Alle.

Gewalt gegen Frauen* ist keine Privatsache, sie ist immer ein Verbrechen. Wie setzt sich DaMigra gegen Cybergewalt an geflüchteten Frauen* ein?

Welche straf – und zivilrechtlichen Handlungsmöglichkeiten bestehen für Betroffene von Cybergewalt?

Welche Formen der Cybergewalt richten sich gegen migrierte und geflüchtete Frauen?*

Diese Fragen stehen am Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen im Mittelpunkt der Pressekonferenz mit:

Dr. Delal Atmaca, Geschäftsführerin DaMigra

Dr. Anne-Katrin Wolf, Rechtsanwältin und Mitglied Strafrechtskommission des Deutschen Juristinnenbundes, djb

Jasna Strick, Autorin, Feministin und Cybergewaltbetroffene

 

Wann: Am Montag, den 25. November 2019, 11:30 Uhr

Wo: Mercure Hotel Berlin Tempelhof, Hermannstraße 214-216, 12049 Berlin

 

Vor Ort besteht die Möglichkeit zu Interviews mit den oben benannten Personen.

Wir freuen uns, Sie oder ein Mitglied Ihrer Redaktion bei diesem Termin begrüßen zu dürfen.

 

 

 

Pressekontakt:

Michiyo Fried, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit DaMigra

Mail: presse@damigra.de

Phone: +49 159 0615 749 3 oder 030-28501336

 

Meldungen

Termine

Keine Veranstaltungen