Home > Meldungen > Podiumsdiskussion anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni 2019

Podiumsdiskussion anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni 2019

Ende des Jahres 2018 waren 70,8 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Mehr als die Hälfte der Flüchtlinge weltweit sind Frauen und Kinder unter 18 Jahren. 58,3 % (41,3 Millionen) der Menschen sind innerhalb ihres Landes auf der Flucht. 9,3%  (6,4 Millionen) der weltweit Geflüchteten erreichen die EU, davon erreichen nur 1,6 % (1,1 Million) der Menschen Deutschland.

Die deutsche Flüchtlingspolitik hatte 2015 einen guten Start. Es war von einer Kultur des Willkommens die Rede und die deutsche Flüchtlingspolitik stand ganz im Zeichen von Humanismus und Menschenrechten. Was ist vier Jahre später davon geblieben?

Wie erleben geflüchtete Frauen* die Situation? Welche Antworten haben Politiker*innen auf die Fragen der Frauen*? Wir diskutieren mit:

  • Petra Köpping (SPD),
  • Juliane Nagel (Die Linke),
  • Petra Čagalj Sejdi (B‘90/Grüne)

 Wann? 20.06.2019, 15:45 bis 18:00 Uhr

Wo? Stadtbüro Leipzig, Burgplatz 1, 04109 Leipzig

Es wird Simultandolmetschen und Kinderbetreuung geben.

Meldungen

MUT 3.0

„Nein, nichts ist okay!“

Ein Bericht zur ersten Frauenkonferenz im sächsischen Borna am 26. November 2022 Vier mehrsprachige Workshops zu Themen rund um Frauengesundheit, Diskriminierung und politisches Engagement und … 

weiterlesen

MUT 3.0

„Moderne Work-Life Balance“

Ein Bericht zum Runden Tisch am 23. November 22 in Berlin Work-Life-Balance sollte als Thema von gesellschaftlicher Relevanz und Wichtigkeit angesehen werden, weil sie mit … 

weiterlesen

Termine

Keine Veranstaltungen