25. August 2020

Regionaldialoge 2020 zum Thema: „Die Krise um Corona aus der MSO-Perspektive“

DaMigra hat im April – in der vom Corona-Lockdown bestimmten Phase – Mitgliedsorganisationen und Teilnehmerinnen* telefonisch befragt. Die Ergebnisse der kurzen Umfrage zeigen uns, dass die Herausforderungen, Hürden und Bedürfnisse der Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterschiedliche Themenbereiche umfassen. Dies ist nur eine erste Bestandsaufnahme – und der Anlass für die Regionaldialoge von DaMigra in diesem Jahr.

+++ SAVE THE DATE +++

Liebe Frauen*,
es ist wieder soweit: wir laden Euch herzlich zu unseren Regionaldialogen 2020 ein!

Regionaldialoge ermöglichen es, uns untereinander auszutauschen und konkrete Themen und Prozesse gemeinsam zu diskutieren und zu reflektieren. Die Idee jährlicher Regionaldialoge entstand bei unserer Mitgliederversammlung 2017. Seit 2018 finden die Dialoge jedes Jahr statt.

Die Corona-Krise hat bestehende gesellschaftliche Ungerechtigkeiten verstärkt und ein großer Teil der Auswirkungen ist nun sichtbar bzw. wird in den kommenden Monaten erst sichtbar werden. DaMigra hat im April – in der vom Corona-Lockdown bestimmten Phase – Mitgliedsorganisationen und Teilnehmerinnen* telefonisch befragt. Die Ergebnisse der kurzen Umfrage zeigen uns, dass die Herausforderungen, Hürden und Bedürfnisse der Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterschiedliche Themenbereiche umfassen.

Dies ist nur eine erste Bestandsaufnahme – und der Anlass für die Regionaldialoge von DaMigra in diesem Jahr.

Wir möchten mit Euch ins Gespräch kommen und die Regionaldialoge für einen regen Meinungs- und Gedankenaustausch nutzen. Zusammen mit Euch möchten wir uns über die folgenden Punkte austauschen:

Welche Erfahrungen habt Ihr in Eurem Verein in der Corona-Krise gemacht?
Wie können wir gemeinsam Corona aus der migrantischen Perspektive betrachten und uns gegenseitig unterstützen?

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und gemeinsame Lösungsstrategien.

Save-the-Date hier downloaden

18. September 2020

Unbezahlbar: Was sind uns Pflege und #Fürsorgearbeit wert? Eine spannende Podiumsdikussion mit interessanten Gäst*innen im Deutschen Hygiene Museum Dresden: Dr. Delal Atmaca, Geschäftsführerin …

weiterlesen

15. September 2020

Geschlecht und Gewalt im digitalen Raum. Eine qualitative Analyse der Erscheinungsformen, Betroffenheiten und Handlungsmöglichkeiten unter Berücksichtigung intersektionaler Aspekte Expertise von Regina Frey   …

weiterlesen

1. September 2020

Bündnis Istanbul-Konvention Berlin, 1.9.2020 Die Bundesregierung veröffentlicht heute den GREVIO-Staatenbericht zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in Deutschland. Auch über zwei Jahre nach Inkrafttreten der …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Halle (Saale), 23. September 2020

Wir laden herzlich zum Workshop „Menschenrechte in Krisenzeiten“ im Rahmen 27. Interkulturelle Woche 2020 ...

weiterlesen

#SELBSTBESTIMMT!
Frankfurt am Main, 26. September 2020

Die Corona-Krise hat bestehende gesellschaftliche Ungerechtigkeiten verstärkt und ein großer Teil der Auswirkungen ist nun sichtbar bzw. wird in den kommenden Monaten erst sichtbar werden. DaMigra hat im April – in der vom Corona-Lockdown bestimmten Phase – Mitgliedsorganisationen und Teilnehmerinnen* telefonisch befragt. Die Ergebnisse der kurzen Umfrage zeigen uns, dass die Herausforderungen, Hürden und Bedürfnisse der Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte unterschiedliche Themenbereiche umfassen. Dies ist nur eine erste Bestandsaufnahme – und der Anlass für die Regionaldialoge von DaMigra in diesem Jahr.

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 26. September 2020

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen*-Projektes herzlich zum wöchentlichen Workshop „Selbstverteidigung“ ein! Datum: ...

weiterlesen