Home > Meldungen > Sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung migrierter und geflüchteter Frauen: Warum die Menstruation ein Teil von ihr ist

Sexuelle und reproduktive Selbstbestimmung migrierter und geflüchteter Frauen: Warum die Menstruation ein Teil von ihr ist

Einladung

Workshop anlässlich des „Welt-Menstruationshygienetages“ gemeinsam mit Lafi NK e. V.

DaMigra lädt am Samstag, dem 28. Mai zum Workshop rund um das Thema Menstruation ein.

Wo: Berlin Neukölln, von 10-13 Uhr

Im vergangenen Herbst tauschten wir uns gemeinsam mit Lafi NK e. V. über reproduktive und sexuelle Rechte von migrierten und geflüchteten Frauen aus. Wir stellten in einem der runden Tische mit den Teilnehmerinnen fest: Patriarchale und koloniale Denkmuster in unserer Gesellschaft tragen dazu bei, dass die Periode als etwas Schmutziges dargestellt wird, was unsichtbar oder wenigstens kontrollierbar gemacht werden muss.

Die Abwertung der weiblichen Periode erleben viele migrierte und geflüchtete Frauen auch in ihren Communities. Ein Austausch über die gesundheitliche Funktion des weiblichen Zyklus und darüber, welchen Einfluss Stress, Ernährung oder Verhütungsmittel auf sie haben, fehlt völlig.

Diese Tabus und Mythen verhindern wiederum einen selbstbestimmten Umgang mit dem Körper und der eigenen Sexualität.

Gemeinsam mit euch wollen wir daher folgenden Fragen nachgehen:

Was hat die Menstruation mit Frauengesundheit zu tun? Welchen Einfluss haben Umwelt und unsere communities auf unseren Körper und damit auch auf die Periode selbst? Wie können wir uns vom männlichen und kolonialen Blick auf den weiblichen Körper und die Menstruation befreien?

Es erwarten euch ein Input rund um den weiblichen Zyklus, eine Mediation und die Arbeit in kleinen Gruppen zu Themen eurer Wahl.

Wir sprechen Spanisch, Englisch und Deutsch.

Meldet euch hier an.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Kontakt: Lisa Rechenberg | konferenz@damigra.de

Meldungen

MUT 3.0

„Nein, nichts ist okay!“

Ein Bericht zur ersten Frauenkonferenz im sächsischen Borna am 26. November 2022 Vier mehrsprachige Workshops zu Themen rund um Frauengesundheit, Diskriminierung und politisches Engagement und … 

weiterlesen

MUT 3.0

„Moderne Work-Life Balance“

Ein Bericht zum Runden Tisch am 23. November 22 in Berlin Work-Life-Balance sollte als Thema von gesellschaftlicher Relevanz und Wichtigkeit angesehen werden, weil sie mit … 

weiterlesen

Termine

Keine Veranstaltungen