Home > Meldungen > Stellungnahme von DaMigra zum anonymen „offenen Brief“ [11.03.2019]

Stellungnahme von DaMigra zum anonymen „offenen Brief“ [11.03.2019]

Eine Gruppe uns unbekannter Akteur*innen hat DaMigra in einem anonymen „offenen Brief“ diffamiert und diesen „offenen Brief“ rechtswidrig an alle Personen aus dem internen E-Mail-Verteiler versendet. Das Schreiben diffamiert die Arbeit eines gesamten Verbandes, der für Migrant*innen wichtige Strukturen schafft und schadet letztlich allen Organisationen, die sich für die Interessen von Migrant*innen stark machen.

Wir freuen uns über die zahlreichen Solidaritätsbekundungen, die uns in den letzten Tagen von Mitarbeiterinnen*, Kooperationspartner*innen, Verbänden und Einzelpersonen entgegen gebracht wurden.

Die Stellungnahme des Vorstandes und der Geschäftsführung von DaMigra kann hier nachgelesen werden.

Meldungen

Gemeinsam MUTig

WOMEN RAIS.ED

#TOGETHER!

Der MigrantinnenMärz steht an!

Unter dem Motto „Rutscht rüber – Wir bestimmen mit!“ möchten wir in diesem Jahr im MigrantinnenMärz die Politische Teilhabe aus feministisch-migrantischer Perspektive in den Vordergrund … 

weiterlesen

Termine

Gemeinsam MUTig

Leipzig, 04. März 2024

Sprachcafé in Leipzig

Liebe Frauen, Liebe Ehrenamtlerinnen, Liebe Interessierte, DaMigra e.V. lädt im Rahmen des „Gemeinsam MUTig“ Projekts herzlich zum Sprachcafé ...

weiterlesen

Gemeinsam MUTig

Erfurt, 05. März 2024

Sprachcafé in Erfurt

Liebe Frauen, Liebe aktive und zukünftige Ehrenamtlerinnen, im Rahmen des Gemeinsam MUTig-Projekts lädt DaMigra e.V. am Standort Erfurt ...

weiterlesen