fb

ig
tw
11. März 2019

Stellungnahme von DaMigra zum anonymen “offenen Brief” [11.03.2019]

Eine Gruppe uns unbekannter Akteur*innen hat DaMigra in einem anonymen „offenen Brief“ diffamiert und diesen „offenen Brief“ rechtswidrig an alle Personen aus dem internen E-Mail-Verteiler versendet. Das Schreiben diffamiert die Arbeit eines gesamten Verbandes, der für Migrant*innen wichtige Strukturen schafft und schadet letztlich allen Organisationen, die sich für die Interessen von Migrant*innen stark machen.

Wir freuen uns über die zahlreichen Solidaritätsbekundungen, die uns in den letzten Tagen von Mitarbeiterinnen*, Kooperationspartner*innen, Verbänden und Einzelpersonen entgegen gebracht wurden.

Die Stellungnahme des Vorstandes und der Geschäftsführung von DaMigra kann hier nachgelesen werden.

hier downloaden  

20. Juni 2021

Heute am sogenannten „Weltflüchtlingstag” appellieren wir an die Regierung, gerade in Zeiten der Corona-Pandemie das Recht auf Gesundheitsversorgung für Geflüchtete zu garantieren. In …

weiterlesen

2. Juni 2021

Die DaMigra Wahlampel zu den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt Am 06. Juni 2021 wird in Sachsen-Anhalt gewählt. Wir haben zuvor die Parteien Bündnis 90/Die …

weiterlesen

28. Mai 2021

Unsere Gesundheit, unser Leben – unsere Rechte! Wenn es um das Thema Frauen*gesundheit geht, denken viele direkt an Brustkrebsuntersuchungen oder Schwangerschaftsvorsorge. Doch es …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Online, 23. Juni 2021

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts herzlich zur Podiumsdiskussion „Wir wollen mehr ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Online, 24. Juni 2021

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts und in Kooperation mit den Stadteilmüttern ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Online, 24. Juni 2021

Das Mut-Macherinnen* Projekt Hessen lädt Frauen* mit Migrations-/ Fluchtgeschichte zum (Online-)Workshop „CEDAW-Frauenrechtskonvention“ herzlich ein! ...

weiterlesen