fb

ig
tw
11. März 2019

Stellungnahme von DaMigra zum anonymen “offenen Brief” [11.03.2019]

Eine Gruppe uns unbekannter Akteur*innen hat DaMigra in einem anonymen „offenen Brief“ diffamiert und diesen „offenen Brief“ rechtswidrig an alle Personen aus dem internen E-Mail-Verteiler versendet. Das Schreiben diffamiert die Arbeit eines gesamten Verbandes, der für Migrant*innen wichtige Strukturen schafft und schadet letztlich allen Organisationen, die sich für die Interessen von Migrant*innen stark machen.

Wir freuen uns über die zahlreichen Solidaritätsbekundungen, die uns in den letzten Tagen von Mitarbeiterinnen*, Kooperationspartner*innen, Verbänden und Einzelpersonen entgegen gebracht wurden.

Die Stellungnahme des Vorstandes und der Geschäftsführung von DaMigra kann hier nachgelesen werden.

hier downloaden  

19. Februar 2021

Frankfurt am Main, 19.02.2021. Demo: 1 Jahr nach Hanau – Kein Vergeben; Kein Vergessen! Die Zeit heilt keine Wunden! Genau ein Jahr ist …

weiterlesen

18. Februar 2021

Auch DaMigra fordert die lückenlose Aufklärung rassistisch und sexistisch motivierter Gewalttaten. Berlin, 18.02.2021. Mercedes Kierpacz, Ferhat Unvar, Gökhan Gültekin, Hamza Kurtović, Said Nesar …

weiterlesen

11. Februar 2021

DaMigra hat in ihrem Aktionsmonat gegen Gewalt an Frauen* vom 01. November bis 18. Dezember 2020 (verlängert) unter anderem die Umsetzung der Istanbul-Konvention …

weiterlesen

MIGRANTINNEN*MÄRZ
Erfurt, 06. März 2021

Ein Vorbereitungsworkshop für Frauen* mit Migrations-/ Fluchterfahrungen im Rahmen des Migrantinnen*März am 06.03.2021 um ...

weiterlesen

MIGRANTINNEN*MÄRZ
Berlin, 08. März 2021

Anlässlich des internationalen Frauen*kampftags am 8.März lenkt DaMigra, Dachverband der Migrantinnenorganisationen, den Blick der ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Erfurt, 09. März 2021

Wir laden Frauen* mit Migrations-/Fluchterfahrungen zur Qualifizierung „Rund um das Thema Ehrenamt“ herzlich ein! ...

weiterlesen