Home > Meldungen > Bewerbt euch beim TENT Mentoringprogramm für geflüchtete Frauen!

Bewerbt euch beim TENT Mentoringprogramm für geflüchtete Frauen!

Die Stiftung Tent Partnerships for Refugees, in Kooperation mit DaMigra e.V., möchte mit dem Mentoringprogramm gezielt Frauen mit Fluchterfahrung den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern.

xxxx Frist verlängert bis zum 01.09.2022 xxxx

Nach einer erfolgreichen Bewerbung werdet ihr mit engagierte Mentorinnen gepaart, die bereits in deutschen Unternehmen angestellt sind. Mit dabei sind u.a. Adidas, Adecco, Barilla, Bloomberg, EY, H&M, Hilton, L’Oréal, Pfizer, Randstad und Sodexo.

Mentorinnen & Mentees treffen sich mindestens 6 x für 1 – 1 ½ Stunde(n), während eines vier- bis zwölfmonatigen Programms – entweder virtuell oder persönlich.


Bewerbt euch und besprecht mit euren Mentor*innen

  • den lokalen Jobsucheprozess, inkl. Hilfestellung bei der Erstellung eines Lebenslaufs,
    Anschreibens und LinkedIn-Profils
  • kulturelle Normen am Arbeitsplatz
  • den Zugang zu einem professionellen Netzwerk im jeweiligen Berufsumfeld

Ihr könnt euch bis einschließlich 01.09.2022 anmelden. Meldet euch bei folgenden Standorten in eurer Nähe:

Standort München: muenchen@damigra.de oder 0176 46613068

Standort Düsseldorf: duesseldorf@damigra.de oder 0173 8256833

Standort Berlin: a.muhrez@damigra.de oder 0176 34562497


Nach der Anmeldung bekommt ihr einen Umfragelink für die Bewerbung zugesendet.
Voraussetzung ist ein Mindestlevel an Deutschkenntnissen. Das Programm startet voraussichtlich ab Oktober.


Meldet euch gerne bei Fragen!


Das Tent Mentoringprogramm für geflüchtete Frauen ist ein Angebot der Stiftung Tent Partnership for Refugees. Die Stiftung hat ihren Sitz in den USA und mobilisiert die Privatwirtschaft, um das Leben und die Existenzgrundlage Geflüchteter zu verbessern.

Meldungen

#TOGETHER!

Zum internationalen Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung

Seit nun 20 Jahren macht der internationale Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung (FGM-C) auf ein transkulturelles und weltweites Problem aufmerksam: alltägliche, brutalste geschlechtsspezifische Menschenrechtsverletzungen. Berlin, 03.02.2023. … 

weiterlesen

Termine

Keine Veranstaltungen