11. Oktober 2019

Gleicher Schutz, gleiche Chancen – Menschenrechte müssen für ALLE Mädchen* gelten

Die Lage von Mädchen* mit Flucht- und Migrationserfahrung ist von zahlreichen Barrieren, Missständen und Vorurteilen geprägt. DaMigra fordert den gleichen Schutz und die gleichen Chancen für ALLE Mädchen*.

Am Internationalen Tag der Mädchen, dem 11. Oktober, richtet die Welt den Blick auf das, was Mädchen* in unserer Gesellschaft bewirken, aber genauso auch auf die Schwierigkeiten, denen Mädchen* ausgesetzt sind.

Insbesondere Mädchen* und junge Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte sind Mehrfachdiskriminierung und Angriffen ausgesetzt. Gleichzeitig finden die Lebensrealitäten der Mädchen* mit Fluchterfahrung aufgrund fehlender Teilhabemöglichkeit und Sichtbarkeit in der Mehrheitsgesellschaft kaum Gehör.

Im Jahr 2018 stellten 15.271 Mädchen* zwischen 4 und 18 Jahren ein Antrag auf Asyl in Deutschland. Insgesamt 2.110 Inobhutnahmen an allein eingereisten, minderjährigen Mädchen* zählte der BumF im selben Jahr; 335 Mädchen* von ihnen waren unter 14 Jahre alt. Damit ist die Zahl der unbegleitet in Deutschland eingereisten Mädchen* im Vergleich zum Vorjahr gestiegen.

Diese Zahlen zeigen mehr als deutlich, dass die Bedarfe der Mädchen* mit Fluchterfahrung gesehen, Beratungsstellen für sie ausgebaut und Gesellschaft, Politik, Institutionen und Bildungsstätten sensibilisiert werden müssen. Zudem muss ein ganzheitlicher Schutz im Sinne der Istanbul-Konvention ohne Vorbehalte für geflüchtete Mädchen* in Deutschland gelten. Geflüchteten Mädchen* muss ein barrierefreier Zugang zu Bildungs- und Freizeitangeboten gewährleistet werden.

Der Dachverband der Migrantinnenorganisationen, DaMigra e.V., unterstützt Initiativen, die geflüchteten Mädchen* und Frauen* das Ankommen in Deutschland erleichtern und ihnen mehr aktive Teilhabemöglichkeiten schaffen. Mit dem politischen Ansatz des antirassistischen, intersektionalen Feminismus setzt sich DaMigra für die Stärkung der Selbstbestimmung von ALLEN Mädchen* ein!

Pressemitteilung_Internationaler-Tag-der-Mädchen*

2. Juli 2020

Weckruf Deutschland übernimmt ab dem 1. Juli für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Im Zuge dessen fordert DaMigra die Bundesregierung dazu auf, endlich lange …

weiterlesen

2. Juli 2020

Migrantisch-feministische und Perspektiven der afrikanischen Diaspora erhalten im Erinnern an Mauerfall und Transformation kaum Raum. DaMigra diskutierte daher in Berlin zu Situation und …

weiterlesen

20. Juni 2020

Räumliche Enge, geteilte Sanitäranlagen und unregelmäßige gesundheitliche Versorgung erhöht das Risiko an Corona zu erkranken. Durch die psychisch belastende Situation steigt das Konfliktpotential …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Leipzig, 06. Juli 2020

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts herzlich zur Online Veranstaltung  zum Thema Ausbildung in Deutschland ein!

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Erfurt, 07. Juli 2020

Wir laden Frauen* mit Migrationserfahrungen zur Qualifizierung „Interkulturelle Kommunikation“ herzlich ein! Inhalte: I. Modul: ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 10. Juli 2020

Wir laden Euch herzlich zu einer zweitätigen Veranstaltungsreihe zum Thema "Fördermöglichkeiten in Berlin" ein. ...

weiterlesen