14. Juni 2019

“Wenn wir auf die Regierung warten, wird nichts passieren.“ – Aktivismus von Geflüchteten in Hamburg”

In ihrem Dokumentarfilm spricht Anne Frisius mit Aktiven über ihre Erfahrungen in den letzten Jahren. Selbstorganisierte Flüchtlingsproteste, so wird deutlich, machen nicht nur auf die prekäre Situation von Geflüchteten aufmerksam, sondern verweisen auf grundlegende Probleme von Demokratie und Grenzen sozialer Teilhabe. Mit dabei: MUT-Projekt Hamburg.

Der Film ist im Rahmen des durch das BMBF geförderten Verbundprojekts „Willkommenskultur und Demokratie in Deutschland. Flüchtlingspolitische Initiativen als Orte aktiver Bürgerschaft, kollektiver Konfliktaushandlung und demokratischen Lernens” entwickelt worden.

Leider dürfen wir den Film aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht mehr zeigen.

2. Juli 2020

Weckruf Deutschland übernimmt ab dem 1. Juli für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Im Zuge dessen fordert DaMigra die Bundesregierung dazu auf, endlich lange …

weiterlesen

2. Juli 2020

Migrantisch-feministische und Perspektiven der afrikanischen Diaspora erhalten im Erinnern an Mauerfall und Transformation kaum Raum. DaMigra diskutierte daher in Berlin zu Situation und …

weiterlesen

20. Juni 2020

Räumliche Enge, geteilte Sanitäranlagen und unregelmäßige gesundheitliche Versorgung erhöht das Risiko an Corona zu erkranken. Durch die psychisch belastende Situation steigt das Konfliktpotential …

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Leipzig, 06. Juli 2020

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts herzlich zur Online Veranstaltung  zum Thema Ausbildung in Deutschland ein!

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Erfurt, 07. Juli 2020

Wir laden Frauen* mit Migrationserfahrungen zur Qualifizierung „Interkulturelle Kommunikation“ herzlich ein! Inhalte: I. Modul: ...

weiterlesen

MUT-MACHERINNEN*
Berlin, 10. Juli 2020

Wir laden Euch herzlich zu einer zweitätigen Veranstaltungsreihe zum Thema "Fördermöglichkeiten in Berlin" ein. ...

weiterlesen