damigra_header_bild

Pressemitteilungen und Pressestimmen

10. August 2020

Bündnis Istanbul-Konvention Berlin, 10. August 2020 Das Bündnis Istanbul-Konvention, ein Zusammenschluss von Frauenrechtsorganisationen in Deutschland, Verbänden und Expert*innen gegen geschlechtsspezifische Gewalt, zeigt sich …

weiterlesen

30. Juli 2020

30.07.2020. Immer wieder werden Menschen, die schutzbedürftig sind, Opfer von Menschenhändlern. Dies geschieht weltweit – auch in Deutschland. Migrierte und geflüchtete Frauen* gehören …

weiterlesen

21. Juli 2020

Der Dachverband der Migrantinnenorganisation DaMigra e.V. bedankt sich für die Möglichkeit zur Stellungnahme zum Referentenentwurf des § 62c AufenthG n.F. des Bundesministeriums des …

weiterlesen

20. Juli 2020

Berlin, 18.07.2020. DaMigra, Dachverband der Migrantinnen*organisationen, erklärt sich solidarisch mit den Menschen vom Islamischen Kulturzentrum Greifswald und begrüßt die Organisation der Solidaritätsveranstaltung am …

weiterlesen

17. Juli 2020

STRALSUND TV am 17.07.2020. Mut-Macherinnen* danken systemrelevanten Beruflern Unsere Pressemeldung der Aktion finden Sie hier.

weiterlesen

17. Juli 2020

Das Wulflamufer wird am 17.07.2020 um ein Blumenbeet bereichert.
Indisches Blumenrohr wiegt sich sacht im Wind, umgeben von rotem Federborstengras in einem Kreis
von zartrosafarbenen Flammenblumen und weißen Prachtkerzen:
Es ist ein blühendes Symbol des Danks der Mut-Macherinnen* von DaMigra, dem Dachverband der
Migrantinnen*organisationen Deutschlands.

weiterlesen

8. Juli 2020

COSMO Köln Radyosu am 07.07.2020. Ein Interview über die gemeinsame Masken-Nähaktion für bedürftige Menschen von FEE e.V., Migrantinnenverein Köln und dem Mut-Macherinnen*-Projekt von …

weiterlesen

2. Juli 2020

Weckruf Deutschland übernimmt ab dem 1. Juli für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Im Zuge dessen fordert DaMigra die Bundesregierung dazu auf, endlich lange …

weiterlesen

2. Juli 2020

Einheit aus Vielfalt? Wie migrantische Frauenrechtlerinnen* zur Wende stehen Diskussionsrunde mit Zeitzeuginnen* im Rahmen der Kampagne „30 Jahre geteilter Feminismus“ Migrantisch-feministische und Perspektiven …

weiterlesen

20. Juni 2020

Räumliche Enge, geteilte Sanitäranlagen und unregelmäßige gesundheitliche Versorgung erhöht das Risiko an Corona zu erkranken. Durch die psychisch belastende Situation steigt das Konfliktpotential …

weiterlesen

19. Juni 2020

„Einheit in Vielfalt“ – das Motto der EU bricht zusammen Wir stehen solidarisch mit unserer Mitbegründerin, ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und heutigen EU-Parlamentsabgeordneten Frau Dr. …

weiterlesen

19. Juni 2020

ZDFinfo Forum am Freitag am 19.06.2020. Ein Interview mit der Geschäftsführerin* von DaMigra Dr. Delal Atmaca. Besonders hart hat die Krise Alleinerziehende und …

weiterlesen

16. Juni 2020

Radio LOTTE Weimar am 15.06.2020. Im Interview mit der Standortleiterin* in Erfurt Victoria Korshnyakova. Alle Details zum Beitrag finden Sie hier: https://www.radiolotte.de/radio/das-projekt-mut-macherinnen-33787.html

weiterlesen

15. Juni 2020

(Ein Beitrag in arabischer Sprache) FRANCE 24 am 10.06.2020. Die Debatte: Proteste gegen Rassismus: ein humanitärer Aufstand gegen Populismus? Alle Details zum Beitrag …

weiterlesen

8. Juni 2020

(Ein Beitrag in arabischer Sprache) MCD Monte Carlo International am 08.06.2020. Im Interview mit Yara Mayassah von DaMigra über das Mut-Macherinnen*-Projekt   Alle …

weiterlesen

6. Juni 2020

DER TAGESSPIEGEL am 06.06.2020. Weil es viel zu wenige Corona-Schutzmasken im Bezirk Neukölln gibt, nähen Frauen* des Migrantinnenvereins Berlin seit Wochen selbst Masken. …

weiterlesen

18. Mai 2020

Berlin. 18. Mai 2020. Alltagsschutzmasken zählen seit Beginn der Corona-Pandemie zu den dringend benötigten Artikeln zum Schutz der Gesundheit Aller. Kostenlose und einfach …

weiterlesen

12. Mai 2020

Die Pandemie kennt keine Grenzen und keine Nationalitäten. Die rückständigen Kräfte, die seit Langem mehr Abschottung und Nationalismus fordern, nutzen sie jedoch für ihre populistischen Zwecke. Ihre Propaganda trifft auf eine politische Zeit, in der die Beschneidung von Grundrechten von einem großen Teil der Bevölkerung ohne Aufschrei hingenommen wird und „Zuhause bleiben“ zum gefeierten Wort der Stunde wird. Aber: Zuhause bleiben ist ein Privileg. Tausende von Menschen werden gezwungen, in Lagern zu leben, weil sie ihr Zuhause aufgrund von Krieg oder Verfolgung verloren haben. Andere müssen weiterhin in unterbezahlten und risikoreichen Bereichen schuften, um die Grundversorgung der Bevölkerung und der eigenen Familie zu ermöglichen.

weiterlesen

8. Mai 2020

Heute, am 8. Mai 2020, jährt sich das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Vor 75 Jahren siegten die Alliierten über den deutschen …

weiterlesen

30. April 2020

Pressemeldung, zum 1. Mai 2020. Seit der Corona-Pandemie arbeiten Frauen* mit dreifacher und vierfacher Belastung. Wir machen Home-Office. Wir machen Homeschooling. Wir machen …

weiterlesen

22. April 2020

LEIPZIG, den 22.04.2020. Geflüchtete Frauen* schließen sich der Solidaritätsbewegung an und nähen Masken in Leipzig. Seit Montag gilt in Sachsen eine Maskenpflicht beim …

weiterlesen

20. März 2020

„Die Maßnahmen der Politik zur Eindämmung von COVID-19 offenbaren einmal mehr, wie in unserer Gesellschaft mit zweierlei Maß gemessen wird“, so Dr. Delal Atmaca, Geschäftsführerin von DaMigra e.V. „Während auf der einen Seite zu sozialer Distanzierung und eingeschränkter Mobilität aufgerufen wird, werden Abschiebungen nach Afghanistan durchgeführt und geflüchtete Menschen in Lagern gezwungen, auf engstem Raum zusammenzuleben. Die Bundesregierung muss agieren, und endlich eine menschenwürdige dezentrale Unterbringung ermöglichen.“

weiterlesen

19. März 2020

Wir mit müssen mit denen solidarisch sein, die von der Coronavirus-Krise am stärksten betroffen sind. Das sind schwache, kranke und ältere Menschen und die Menschen, die zum Teil seit Jahren an den Außengrenzen in Erstaufnahmelagern unter unzumutbaren Bedingungen festsitzen. Diese Menschen sind oft durch die menschenunwürdigen Bedingungen ohnehin geschwächt. Diese Menschen können keinen Abstand untereinander halten, weil die Lager überfüllt sind. Diese Menschen können keine Hygienemaßnahmen für sich umsetzen, weil die Lager nicht ausreichend mit sanitären Anlagen ausgestattet sind. Diese Menschen haben wenige bis keine Informationen, wie sie sich schützen können. Für die von der Maßnahme betroffenen Menschen, darunter zahlreiche Frauen* und Kinder, ist die Aussetzung der humanitären Aufnahme katastrophal, die Folgen sind kaum absehbar. Wenn wir die Welt zu einer Festung machen und diese Menschen nicht mitnehmen, haben wir alle als Menschen versagt.

weiterlesen

17. März 2020

Deutschland ist Spitze! – Am 17. März erhalten Frauen* und Männer* gleichen Lohn für gleiche Arbeit. Bis dahin arbeiten Frauen* gegenüber Männern* allerdings 77 Tage unbezahlt. Für Migrantinnen* verlängert sich der Zeitraum entsprechend der Migrationslücke. Die Zahlen sind wie in Stein gemeißelt: Das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stellte bereits 2008 eine Lohnlücke von rund elf Prozent (für ausländische und deutsche Männer*) und von rund 20 Prozent (für ausländische und deutsche Frauen*) fest. Damit belegt Deutschland in Sachen Gleichstellung der Geschlechter auf dem Arbeitsmarkt im internationalen und EU-Ländervergleich erneut einen der Spitzenplätze der hinteren Ränge.

weiterlesen

2. März 2020

Bei dem heutigen Integrationsgipfel in Berlin legte Dr. Delal Atmaca, Geschäftführerin von DaMigra, die gemeinsame Stellungnahme von über 35 Migrantinnen*organisationen zur Gleichstellung in …

weiterlesen

20. Februar 2020

Hanau, 20.02.2020. DaMigra, Dachverband der Migrantinnen*organisationen trauert mit den Familien und Freund*innen der Ermordeten von Hanau in Entsetzen und Wut. DaMigra ruft alle …

weiterlesen

27. Januar 2020

Der Dachverband der Migrantinnen*organisationen – DaMigra – gedenkt an diesem Tag den Millionen Opfern des Holocaust. Mehrheitlich europäische Juden, Sinti und Roma, Menschen …

weiterlesen

25. Januar 2020

Pressemitteilung von DaMigra e.V., Lola für Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern e.V. und Tutmonde e.V. Stralsund, 25.01.2020. Am 23. Januar wurden die Vereine Lola für …

weiterlesen

16. Januar 2020

Halle, 16.01.2020. Auf das Bürgerbüro des SPD-Abgeordneten und MdB Dr. Karamba Diaby wurden Schüsse abgefeuert. DaMigra, Dachverband der Migrantinnen*organisationen, wertet den Vorfall als …

weiterlesen

27. November 2019

Berlin, 27. November 2019. Heute begeht das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in einem festlichen Akt das 40. Jubiläum der UN-Frauenrechtskonvention …

weiterlesen

25. November 2019

Konferenz zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* 2019 „#MyDigitalWomenRights und die Istanbul-Konvention“ Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen* lud der …

weiterlesen

21. November 2019

Hass im Netz hat eine Geschlechterdimension, das wird immer offensichtlicher. Gewalt gegen Frauen* ist ein gesellschaftspolitisches Problem, aber sie wird als Privatsache betrachtet. Hate Speech trifft gezielt Frauen*, die sich feministisch und machtkritisch äußern. Frauen* mit Migrationsgeschichte trifft zudem rassistische Cybergewalt. DaMigra fordert: Ein antisexistisches und antirassistisches Internet für Alle.

weiterlesen

18. Oktober 2019

Mit der Istanbul-Konvention (IK) ist ein Meilenstein in der Verhütung, Bekämpfung und Beseitigung der Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* im europäischen Raum erreicht.

Die IK definiert Gewalt gegen Frauen*und Mädchen* ausdrücklich als Menschenrechtsverletzung. Dies bezieht sich auch auf Gewalt im digitalen Raum: Cybergewalt.

weiterlesen

18. Oktober 2019

Breites Bündnis fordert mehr Geld für Demokratieprogramm Die Kritik an der Bundesregierung und ihrem Demokratieförderprogramm wächst. Rund 120 Organisationen der Zivilgesellschaft sowie rund 120 Unterstützer*innen …

weiterlesen

18. Oktober 2019

Sehr geehrte Frau Bundesministerin, in den letzten 20 Jahren hat die Zivilgesellschaft mit Unterstützung durch verschiedene Bundesprogramme bei der Bekämpfung und Prävention von …

weiterlesen

11. Oktober 2019

Die Lage von Mädchen* mit Flucht- und Migrationserfahrung ist von zahlreichen Barrieren, Missständen und Vorurteilen geprägt. DaMigra fordert den gleichen Schutz und die …

weiterlesen

11. Oktober 2019

Halle, den 11. Oktober 2019. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl gelten den Angehörigen der Opfer in Halle. Der Schock über diese schreckliche …

weiterlesen

25. September 2019

Anlässlich der Interkulturellen Wochen in Halle öffnen wir unsere Türen ganz weit für alle, die schon immer mal wissen wollten, wie Empowerment von, …

weiterlesen

12. September 2019

Erfurt, den 12. September Ein wichtiger Tag für DaMigra: Am Samstag, den 7. September 2019 fand die ordentliche Mitgliederversammlung in Erfurt statt. Das …

weiterlesen

9. September 2019

Aus Anlass der aktuellen Haushaltsberatungen im Deutschen Bundestag fordert das Bündnis Istanbul-Konvention ein Gesamtkonzept zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen. Dazu gehören vor …

weiterlesen

7. September 2019

Pressemitteilung Erfurt, den 6. September. Die Zahlen sind alarmierend: 40% der in Deutschland lebenden Frauen* haben seit ihrem 16. Lebensjahr körperliche und/oder sexualisierte …

weiterlesen

29. August 2019

Sicherheitsmitarbeiter dringen regelmäßig in die Waschräume einer Geflüchtetenunterkunft ein, während Frauen* dort duschen. Es sind unhaltbare Zustände wie dieser, von denen DaMigra als Dachverband der Migrantinnenorganisationen aus erster Hand erfährt. Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte sind im besonderen Maße von sexualisierter Gewalt betroffen. Doch ausgerechnet ihnen wird vorbehaltsloser Schutz verwehrt. 2017 ratifizierte die Bundesregierung das „Übereinkommen des Europarats zur Verhütung und zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt“ („Istanbul-Konvention“) nur mit Einschränkungen gegenüber den Rechten von Migrantinnen* und geflüchteten Frauen*.

weiterlesen

4. Juni 2019

Unsere DaMigra-Vorstandsvorsitzende Dr. Pierrette Herzberger-Fofana zieht ins EU-Parlament – als erste Deutsche afrikanischer Herkunft. Im Interview mit DaMigra erzählt sie, wie sie der …

weiterlesen

18. April 2019

Mit verschwitzter und dreckiger Unterwäsche des weißen Mannes will Hornbach in seinem Werbespot „So riecht der Frühling“ die Geschlechterverhältnisse revolutionieren! Dieser Werbespot riecht …

weiterlesen

20. März 2019

NEIN zu Rassismus im Namen der Frauen*rechte! #OhneUns DaMigra e.V. veranstaltet dieses Jahr den Abschluss des Migrantinnen*März in Frankfurt am Main. Unsere Social …

weiterlesen

18. März 2019

Equal Pay Day für Herkunftsdeutsche ist am 18. März. Die Lohnlücke zwischen herkunftsdeutschen Männern* und Migranten* liegt bei 11, und herkunftsdeutschen Frauen* und …

weiterlesen

11. März 2019

Eine Gruppe uns unbekannter Akteur*innen hat DaMigra in einem anonymen „offenen Brief“ diffamiert und diesen „offenen Brief“ rechtswidrig an alle Personen aus dem …

weiterlesen

8. März 2019

Der 8. März 2019 ist Frauen*Streik-Tag. Auf der ganzen Welt legen Frauen die Arbeit nieder, um zu zeigen: „Wenn wir streiken, steht die …

weiterlesen

8. März 2019

Auch in diesem Jahr gibt es vom Internationalen Frauen*kampftag am 8. März bis zum „Internationalen Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung“ am 21. März den Migrantinnen*märz. In diesem Jahr steht der Migrantinnen*März unter dem Motto
„beSTIMME – selbst! mit! jetzt! Migrantinnen* solidarisch. stark“.

weiterlesen

25. Februar 2019

Simone de Beauvoir meinte einst: „Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen – sie bekommen nichts.“ Deshalb ist es so wichtig, dass …

weiterlesen

22. Februar 2019

Jede Frau* hat das Recht, in einem Frauen*haus Schutz zu finden. Die Residenzpflicht verletzt insbesondere die Rechte von Frauen*, da sie für viele gewaltbetroffene Frauen*, die in einem Frauen*haus Zuflucht vor dem Täter suchen, oftmals eine große Hürde bzw. ein großes Hindernis darstellt.

weiterlesen

1. Februar 2019

Genitalverstümmelungen an Mädchen sind eine massive Menschenrechtverletzung! Anlässlich des 6. Februar, dem internationalen Tag gegen Genitalbeschneidung, veranstaltet der Dachverband der Migrantinnenorganisationen (DaMigra e.V.) …

weiterlesen

30. November 2018

Das MUT-Projekt trägt Früchte – auf der Abschlussveranstaltung präsentierte das MUT-Projekt seine Ergebnisse und Erfolge aus dem Jahr 2018 und kam mit Politiker*innen …

weiterlesen

25. November 2018

Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen* setzte der Dachverband der Migrantinnenorganisationen, DaMigra e.V., mit Redebeiträgen auf Demonstrationen in München …

weiterlesen

5. Oktober 2018

Ohne Arbeitsmarktintegration kann gesellschaftliche Teilhabe von Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte nicht gelingen. Noch immer verhindern rassistische und sexistische Barrieren die gleichberechtigte Teilhabe …

weiterlesen

12. Juli 2018

DaMigra e.V. und zahlreiche Unterstützer*innen fordern Social-Media-Nutzer*innen dazu auf, ein Zeichen zu setzen: Kein Rassismus im Namen von Frauen*rechten! Von öffentlichen Debatten, wie …

weiterlesen

19. Juni 2018

Zum internationalen Weltflüchtlingstags am 20. Juni 2018 fordert DaMigra e.V. die gleichberechtigte Teilhabe und die Einhaltung der Menschen- und Grundrechte für geflüchtete Frauen* …

weiterlesen

8. März 2018

Demokratie braucht jede Stimme! Deshalb fordern Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte im Migrantinnen*März ihre politische Teilhabe ein. Im März gibt gleich zwei wichtige …

weiterlesen

13. Februar 2018

Etwa 50.000 Frauen in Deutschland haben eine Genitalverstümmelung erlebt. DaMigra e.V. kämpft gegen dieses gesundheitsgefährdende Ritual und fordert, weibliche Beschneidung als Asylgrund anzuerkennen. …

weiterlesen

31. Januar 2018

Am 01.02. tritt die Europaratskonvention gegen Gewalt an Frauen* (Istanbul Konvention) für Deutschland in Kraft. Wir begrüßen dies als wichtigen Schritt um Frauen* …

weiterlesen

8. Dezember 2017

Anlässlich des Internationalen Tag der Menschenrechte fordert DaMigra eine feministische Asylpolitik. Der Kern der „Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte“ ist Gleichberechtigung. Das gilt für …

weiterlesen

25. November 2017

Anlässlich des Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt an Frauen* ruft DaMigra: Nein zu Gewalt an Migrantinnen* und Geflüchteten Frauen*! Wer unseren Ausruf …

weiterlesen

10. Oktober 2017

No Lager for Women! Abolish all Lagers! Geflüchtete Frauen* und Kinder haben ein Recht auf körperliche Unversehrtheit. In Geflüchtetenunterkünften sind sie aber tagtäglich …

weiterlesen

9. Juni 2017

Angesichts der Wahl des 19. Deutschen Bundestags am 24. September 2017 fordert der Dachverband der Migrantinnen*organisationen in Deutschland – DaMigra e. V. – …

weiterlesen

19. Mai 2017

Stellungnahme von DaMigra zum Gesetzesentwurf des BMI für ein »Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht« DaMigra möchte den Gesetzesentwurf „Gesetz zur besseren Durchsetzung …

weiterlesen

7. März 2017

Ein deutliches Zeichen gegen Sexismus und Rassismus setzt der Dachverband der Migrantinnen*organisationen in Deutschland (DaMigra e.V.) und nimmt dafür den Internationalen Frauen*tag am …

weiterlesen

Presse

Presseverteiler

Wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf.

Sie erhalten  dann Pressemitteilungen zu aktuellen Themen und neuen Publikationen automatisch per E-Mail.

Bitte kontaktieren Sie unser Presse-Team: presse@damigra.de

Phone 030 285 013 36