Bundesweit: Veranstaltungen, Veranstaltungen, Veranstaltungen. Die Broschüre gibt Einblick in 14 ausgewählte MUT-Veranstaltungen.

 

hier downloaden

Das MUT-Projekt in München blickt auf ein bewegtes Jahr 2018 zurück.

München bietet eine hohe Dichte von Institutionen und migrantischen* Selbstorganisationen (MSOs). Eine erfolgreiche Netzwerkarbeit legte den Grundstein für die effektive Zusammenarbeit mit vielfältigen Kooperationspartner*innen.

Darüber hinaus ermöglichte sie, ergänzt durch zahlreiche Dialoge und die enge Zusammenarbeit mit den Brückenbauerinnen*, die erfolgreiche Gewinnung neuer Teilnehmerinnen*.

Durch die Einladung in zentrale Begegnungsstätten wie das Eine Welt Haus in München und weitere Institutionen ist es gelungen, die Teilnehmerinnen* ein Stück weit aus ihrer Isolation zu holen und sie aktiv auf dem Weg zu einer gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe zu unterstützen.

Die Broschüre gibt einen kurzen Überblick über das Projektjahr und stellt eine konkrete Veranstaltung ausführlicher vor.

Hier downloaden

hier downloaden

Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte am Arbeitsmarkt

DaMigra hat die Selbstbestimmung von Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte auf dem Arbeitsmarkt auf der Jahreskonferenz am 05.10.2018 in der Werkstatt der Kulturen, Berlin,  in den Fokus genommen. Eine Vielzahl an Barrieren stehen Frauen* mit Migrations- und Fluchterfahrung im Weg, ihre Potenziale und ihre Fähigkeiten auf dem Arbeitsmarkt einzubringen. Welche Barrieren erschweren die gleichberechtigte Teilhabe? Wie überwinden Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte diese Hindernisse? Die vorliegende Broschüre dokumentiert die Beiträge und Diskussionen zu diesen Fragen und zeigt Wege auf, damit Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte selbstbewusst sagen: »Wir können das – wir machen das!«.

hier downloaden

hier downloaden

#MITOO. MIGRANTINNEN* AUCH. Nein zu Gewalt an Migrantinnen* und geflüchteten Frauen*

Mit der Diskursreihe gibt DaMigra Einblick in Veranstaltungen zu gesellschafts- und migrationspolitische Themen.

Hier Downloaden

MUT-Kalender 2018

Neues Jahr. Neue Chancen. Die Termine im Überblick in unserem MUT-Kalender 2018 – mit Portraits von mutigen Frauen*

Hier Downloaden

 

MUT-Projekt 2017

Bundesweit: Veranstaltungen, Veranstaltungen, Veranstaltungen. Die Broschüre gibt Einblick in 14 ausgewählte MUT-Veranstaltungen.

Hier Downloaden

 

Gleiche Stimme – Gleiche Rechte!

Politische Teilhabe für Migrantinnen* jetzt!

DaMigra hat im Wahljahr 2017 die politische Selbst- und Mitbestimmung zum Thema der Jahreskonferenz am 9. Juni gemacht. Welche Geschichte wollen wir schreiben? lautet die Frage, die sich in dieser Zeit jede Einzelne von uns stellen muss. Auf der Suche nach Antworten begegnen wir uns auf dieser Jahreskonferenz und blicken zunächst auf die vielfältigen  Erfahrungen von Migrantinnen* in Deutschland.

Hier downloaden

 

Seid mutig. Geht wählen.

Für die Gleichberechtigung von Frauen*.

Bringt euch ein: Für die Gleichberechtigung von Frauen* und Männern*. Für mehr Offenheit. Für mehr Respekt. Für eine gemeinsame Kultur des Zusammenlebens. Wir haben das Recht auf Mitbestimmung. Das Wahlrecht zählt zu den grundlegen Menschenrechten. Es lohnt sich, zu kämpfen, für eine offene und solidarische Gesellschaft.

Seid mutig. Geht wählen. Flyer

Der Flyer stellt das Projekt “Migrantinnen* als Mutmacherinnen* und Brückenbauerinnen*” auf einen Blick dar.

MUT-Flyer

Wie in einer Einwanderungsgesellschaft gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht werden kann

Im vorliegenden Impulspapier haben wir unsere Vorstellung zusammengetragen, wie Teilhabe durch interkulturelle Öffnung von Organisationen und Institutionen gelingen kann. Veränderungsziele und Maßnahmen richten sich einerseits an die Bundesregierung und Entscheider*innen in Bund, Ländern und Kommunen, welche die Rahmenbedingungen für interkulturelle Öffnung schaffen können.
Zum anderen suchen wir den Austausch mit Organisationen und Institutionen, die sich als Teil der Einwanderungsgesellschaft noch aktiver für Vielfalt und Teilhabe öffnen wollen bzw. sollen. Interkulturelle Öffnung bedeutet auch, Rassismus und Diskriminierungen nachdrücklich zu ächten und zu sanktionieren – gerade vor dem Hintergrund, dass sich das gesellschaftliche Klima rapide verschlechtert.

Impulspapier

Presse

Presseverteiler

Wir nehmen Sie gerne in unseren Presseverteiler auf. Sie erhalten dann Pressemitteilungen zu aktuellen Themen und neuen Publikationen automatisch per E-Mail.

Bitte kontaktieren Sie dazu unser Presse-Team.