Home > Veranstaltungen > Autonome und feministische Körper: eine Perspektive der reproduktiven Rechte in Lateinamerika und ein Austausch über die Situation in Deutschland (Online)

MUT-MACHERINNEN*

Leipzig, 18. März 2021, 17:00 - 19:00

Autonome und feministische Körper: eine Perspektive der reproduktiven Rechte in Lateinamerika und ein Austausch über die Situation in Deutschland (Online)

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts und in Kooperation mit Initiative Latinxs Leipzig und Student_innenRat der Universität Leipzig herzlich zur Infoveranstaltung und Gesprächsrunde ein!

Im Rahmen der Veranstaltungen um den 8 März haben wir die „Comadres“ aus Ecuador zu Gast. Sie bieten eine feministische Begleitung während Abtreibungen an. Die Organisation „Somos muchas“ aus Honduras, werden ihre Erfahrung und ihr Wissen über reproduktive Rechte, Selbstbestimmung und Selbstermächtigung in Lateinamerika mitteilen. Außerdem wird es eine Übersicht geben, wie die Situation in Deutschland aussieht. Alle Menschen haben ein Recht auf Selbstbestimmung, auf sexuelle Gesundheitsfürsorge, auf sexuelle Gleichwertigkeit, sexuelle Autonomie, sexuelle Integrität und körperliche Unversehrtheit und eine freie, eigene Entscheidung über Mutterschaft.

Wir zeigen einen Kurzfilm über reproduktive Rechte in El Salvador und eröffnen anschließend die Diskussion.

Ganz oder gar nicht. Feminismus muss intersektional sein!

Sprachen: Spanisch – Deutsch

Wir bitten um eine Anmeldung an Delia Youssef via E-Mail leipzig@damigra.de

Link und Zugangscode werden euch nach der Anmeldung zugeschickt. Für die Teilnahme benötigt ihr einen Laptop, PC, Tablet oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung. Hilfreich sind außerdem Headsets oder Kopfhörer/Mikrophon.

  • <
  • Aug 2022
  • >
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4