Home > Veranstaltungen > Filmvorführung & Diskussion: Frau sein & jüdisch in Deutschland -Wie umgehen mit Antisemitismus heute?

WOMEN RAIS.ED

Online, 24. Januar 2022, 17:00 - 19:00

Filmvorführung & Diskussion: Frau sein & jüdisch in Deutschland -Wie umgehen mit Antisemitismus heute?

Wir laden Euch herzlich zur Online-Filmvorführung „ Frau sein & jüdisch in Deutschland -Wie umgehen mit Antisemitismus heute?“ ein!

Montag, 24. Januar 2022 // 17.00-19.30 Uhr

Der 27. Januar ist der jährliche Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus – ein gegebener Anlass, um sich mit dem Thema Antisemitismus aus einer intersektionalen Perspektive zu befassen. Denn Antisemitismus ist in Deutschland noch immer stark verbreitet. Der schreckliche Anschlag von Halle 2019 oder die Shoah-Verharmlosungen und antisemitischen Verschwörungstheorien der so-genannten Querdenken Bewegung: sie haben uns vor Augen geführt, welche Gefahr Rassismus und Antisemitismus für unsere Gesellschaft sind. Diese Gewalt darf nicht als eine gegen eine bestimmte Gruppe gesehen werden, sondern als Angriff auf die Sicherheit aller Menschen in einer Demokratie. Wir werden nach einem kurzen Input über Antisemitismus gemeinsam eine Dokumentation über das Leben dreier jüdischer Frauen in Deutschland schauen. Anschließend diskutieren wir gemeinsam u.a. folgende Fragen:

  • Was bedeutet es heute, als junge Frau in Deutschland jüdisch zu sein?
  • Wie erleben jüdische Menschen, insbesondere jüdische Frauen, Antisemitismus in Deutschland heute?
  • Welche Gemeinsamkeiten und Überschneidungen sehen wir in den Auswirkungen von Antisemitismus und anderen Diskriminierungsformen wie zum Beispiel Rassismus?
  • Welche Handlungsstrategien können wir gemeinsam entwickeln, um Antisemitismus entschlossen entgegenzutreten?

Wir schauen: Ich bin Jüdin: die junge Generation (WDR-Format „Menschen hautnah“).

Bitte bringt eure eigenen Fragen und Ideen mit, in der Veranstaltung stehen eure Beiträge im Zentrum! Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, in einfacher Sprache. Das Angebot richtet sich an alle FLINTA*-Personen, die Sexismus und Rassismus erfahren.

Für die Teilnahme benötigt ihr einen Laptop, PC, Tablet oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung.
Hilfreich sind außerdem Headsets oder ein Kopfhörer mit Mikrophon.

Anmeldung: women-rais.ed@damigra.de oder +491788637994

  • <
  • Okt 2022
  • >
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6