Home > Veranstaltungen > Integration: Was ist es?

STÄRKEN

Geretsried, 20. Juni 2018, 14:00 - 17:00

Integration: Was ist es?

Am 4. Dezember 2000 erklärte die UN-Vollversammlung den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Geflüchtete. Seitdem wird der Tag in vielen Ländern dazu genutzt, um durch Aktivitäten, Veranstaltungen und Aktionen auf die Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen.

Wir, das MUT-Projekt (DaMigra e.V.), Standort München, möchten diesen Tag nutzen, um gemeinsam mit Brückenbauerinnen*, geflüchteten Frauen* und Frauen*gruppen auf die Lebensrealitäten der Geflüchteten aus unterschiedlichen Herkunftsländern und Communities aufmerksam zu machen.

Dieses Jahr steht dabei das Thema „Integration“ im Mittelpunkt. In der Veranstaltung wird der theoriebezogene Begriff der „Integration“ nähergebracht, so wie man ihn in der Wissenschaft versteht; dabei werden auch Begriffe wie Inklusion, Exklusion, Isolation behandelt. Außerdem soll diskutiert werden, was von geflüchteten und migrierten Frauen* erwartet wird, wenn es um Integration geht. Und andererseits: Welche Voraussetzungen müssen Politik und Aufnahmegesellschaft erfüllen, damit Integration und Teilhabe ermöglicht werden?

 

Datum: 20. Juni 2018
Uhrzeit: 14 Uhr – 17 Uhr
Ort: Flüchtlings- und Integrationsberatung, Jahnstr. 2a, 82538 Geretsried

 

Anmeldungen werden erbeten an:

Aziza Nuritdinova

MUT-Projekt | München
DaMigra e.V.

Phone: 089 189179869
Mail: nuritdinova@damigra.de

  • <
  • Aug 2022
  • >
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4