MUT-MACHERINNEN*
München, 26. Juni 2019

Geplant ist eine Infoveranstaltung kombiniert mit einem sportlichen Angebot (Bowling). In einer lockeren, entspannten Atmosphäre stellen wir der neuen Teilnehmerinnen*gruppe das Projekt vor.

Geplant ist ein Austausch zu folgenden Themen:
Wie können geflüchtete Frauen* zum Aufbau und zur Nutzung von eigenen Netzwerken motiviert werden? Welche Ziele können noch damit verbunden sein, neben den Effekten sich freier zu bewegen, selbstbewusster zu sein und mehr Wissen über die eigenen Rechte (Gewaltprävention ) zu erhalten?

Vor allem im Zusammenhang mit den immer deutlicher werdenden Missstände in Gemeinschaftsunterkünften und AnkER-Zentren möchten wir ein Angebot außerhalb dieses Rahmens für betroffene Frauen* und deren Kinder anbieten.

Trotz aller unzumutbaren Umstände, wie mangelnde Privatsspäre und diverse (zum Teil sexualisierte) Gewalterfahrungen, mussten wir feststellen, dass viele der geflüchteten Frauen* meist in den Unterkünften verweilen. Gründe hierfür können z.B. ein Mangel an Kenntnissen über die Umgebung, fehlende Informationen über Angebote oder aber auch die nicht vorhandenen finanziellen Mittel sein. Ein wichtiger Aspekt sind aber auch die fehlenden sozialen Kontakte. Diese aufzubauen soll ein wichtiger Bestandteil der Maßnahme sein.

Freitag, 21.06.2019, 14:00-18:00Uhr
Hollywood Super Bowling München
Forstenrieder Allee 74,81476 München

Ansprechpartnerin*:
Constance Fricker

Standortleitung
Bürozeiten: Mo-Mi 9-16:30Uhr Do 9-15:30Uhr Fr 9-14:00Uhr

DaMigra | MUT-Macherinnen*
Kronstadter Straße 4
81677 München

Mail: fricker@damigra.de
Phone: 0176 / 747 997 76 /// 089/ 125 090 350

  • <
  • Jun 2019
  • >
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30