MIGRANTINNEN*MÄRZ
München, 20. März 2020

am 20.03.2020 von 14.00 – 18.00 Uhr
Treffpunkt: Universität, Brunnen vor dem Hauptgebäude, Geschwister Scholl Platz 1

Im Rahmen des Migrantinnen* märz und anlässlich des Internationalen Tages gegen Rassismus lädt DaMigra Interessierte zum intersektionalen Stadtspaziergang ein.
Welche Frauen* haben in der Stadt, in der wir leben, gewirkt? Wie haben Frauen sich damals organisiert, wie engagieren sie sich heute, um Rassismus und Diskriminierung in seinen vielen Gesichtern etwas zu entgegnen?
Auf unserem Spaziergang werden wir diese Fragen diskutieren und uns Frauenbildern in verschiedenen Zeiten und an unterschiedlichen Orten Münchens zuwenden, um auf unserer Spurensuche diese Fragen mit westdeutscher Erinnerungskultur zu verknüpfen. Was ist Feminismus, wie verstehen wir diesen eigentlich? Bedeutet er für Frauen* mit Migrations- und Fluchtgeschichte etwas anderes, als für Frauen ohne?
Wir beginnen vor der Uni. Wir besuchen die weiße Rose und lernen die Widerstands-gruppe um Sophie Scholl kennen. Anschließend gehen wir auf unseren Stationen in Richtung Innenstadt, bis unser Stadtspaziergang im Forum für Islam endet.

Wir bitten um vorherige Anmeldungen bis zum 15.03.2020 (muenchen@damigra.de). Wir freuen uns auf euch!

Einladung München – Intersektionaler Feminismus to go! – Migrantinnen*märz

  • <
  • Apr 2020
  • >
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3