Home > Veranstaltungen > ISTANBUL-KONVENTION VORTREFFEN IN KÖLN

MUT-MACHERINNEN*

Köln, 14. August 2019, 18:00 - 21:00

ISTANBUL-KONVENTION VORTREFFEN IN KÖLN

DaMigra e.V. lädt im Rahmen des MUT-Macherinnen* Projekts herzlich zur „Istanbul-Konvention“-Veranstaltung ein!

Referentin: Rukiye Cankiran – Journalistin, Autorin, Projektreferentin

Gewalt gegen Frauen* stellt eine Menschenrechtsverletzung und Diskriminierung dar und soll bekämpft werden. Die Istanbul-Konvention (IK) verpflichtet die Unterzeichnerstaaten zu Gewaltprävention, Gewaltschutz, Strafverfolgung und Überwachung der Umsetzung dieser Ziele. DaMigra setzt sich dafür ein, dass diese Standards auch für Frauen* mit Flucht- und Migrationsgeschichte gelten bzw. umgesetzt werden, d.h. umfassend und vorbehaltlos für alle Frauen*.

Was wird gemacht?

·        Kurzvorstellung der Istanbul-Konvention (Power Point) mit Infos über den Inhalt, die Ziele, die Auflagen der IK, Infos über die Säulen der IK und die Mängel bzw. Benachteiligung geflüchteter Frauen*

·        Workshop: Gemeinsames Erarbeiten der Formen von Gewalt gegen Frauen*

Was bedeutet die IK für geflüchtete Frauen* und Migrantinnen*?

Was erwarten wir von der IK?

·        Beantwortung des Fragenkatalogs bezüglich Gewalt gegen Frauen*

 

Datum: 14.08.2019

Zeit: 18:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Berliner Str. 77, 51063 Köln

Ansprechpartnerin:        Farah Taleb

E-Mail  taleb@damigra.de

Tel.  0211 36773374

Einladung_IK_Vorbereitung

  • <
  • Aug 2022
  • >
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4