fb

ig
tw
MUT-MACHERINNEN*
Leipzig, 26. November 2021 - 28. November 2021

Eine Veranstatung des Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. in Leipzig in Kooperation mit dem MUT-Macherinnen*-Projekt von DaMigra e.V.

Ab heute ist das Programm für die Online-Konferenz „Care für Globale Gerechtigkeit trotz Corona-Krise“ auf online. Die Konferenz findet vom 26. bis 28. November statt und wird von einem analogen Kulturprogramm in Leipzig begleitet. Die Anmeldung ist offen bis zum 17.November.

Euch erwartet ein Programm aus 15 Workshops, einem Podium und einer Keynote Speech. Das Podium und die Keynote Speech werden auch öffentlich gestreamt. Hier geben internationale Referent*innen Einblicke in Care-Arbeit weltweit, in feministische Ansätze für eine neue Wirtschaft und antirassistische Kämpfe auf dem globalisierten Arbeitsmarkt der Pflege. Welche Wege können wir in Zeiten der Corona-Krise gemeinsam gehen, um als globale Bewegung für soziale und ökologische Gerechtigkeit zu kämpfen?

Anmelden könnt ihr euch hier.

Die Konferenz findet auf Deutsch, Spanisch und Arabisch statt. Bitte gebt bei der Anmeldung eure Sprache mit an.

Du hast Lust noch mitzuorganisieren? Dann schreib eine E-Mail.

Die Konferenz ist Teil des Projektes Gemeinsam.Gerecht.Global – Lernen, sorgen und handeln in postmigrantischen Allianzen. Dies ist ein Kooperationsprojekt von Yeşil Çember, DaMigra, dem Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen, dem Zentrum für Europäische und Orientalische Kultur e.V., dem Forschungszentrum Entwicklungskommunikation Universität Leipzig und dem Konzeptwerk Neue Ökonomie.

Die Konferenz wird maßgeblich von einem ehrenamtlichen Organisationskreis getragen.

  • <
  • Dez 2021
  • >
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2