Home > Veranstaltungen > Qualifizierungsmaßnahme “Arbeitnehmerinnenrechte”

STÄRKEN

Leipzig, 07. November 2017, 16:00 - 18:30

Qualifizierungsmaßnahme "Arbeitnehmerinnenrechte"

Wir laden herzlich ein zur Qualifizierungsmaßnahme Arbeitnehmerinnenrechte – Rechte und Pflichten aus einem Arbeitsverhältnis.

Das Projekt richtet sich an Frauen mit Migrationsgeschichte, die ein Arbeitsverhältnis eingehen möchten oder planen zu arbeiten. Es geht um die Grundlagen des Arbeitsvertragsrechts. Wer einen Vertrag schließt und damit ein Arbeitsverhältnisses eingeht, hat als Arbeitnehmerin Rechte und Pflichten.

Themen:

  • Begriffsklärung und Abgrenzung zwischen einem Arbeitsverhältnis bzw. Minijob/geringfügige Beschäftigung zu einem Praktikum, einer Honorartätigkeit/Selbstständigkeit (kl. Exkurs Scheinselbständigkeit) und einem Ehrenamt.
  • Wie wird ein Arbeitsverhältnis eingegangen? Welche gesetzlichen Ansprüche resultieren aus dem Arbeitsverhältnis (Vergütung/Mindestlohn, Arbeitszeiten, Pausen, Überstunden, Urlaub, Krankheit und Entgeltfortzahlung).
  • Wie kann ein Arbeitsverhältnis gekündigt werden? Welche rechtlichen Möglichkeiten bestehen, sich gegen eine rechtswidrige Kündigung zu wehren (Kündigungsfristen, Schriftformerfordernis einer Kündigung, Sanktionen durch Leistungsträger bei einer Eigenkündigung, Kündigungsschutzklage)?

Im Anschluss an den Vortrag ist ein offener Austausch geplant, um Fragen zu den Themen zu klären.

Referentin: Ilkay Alves, Referat für Migration und Integration – Stadt Leipzig
Datum: 07.11.2017
Uhrzeit: 16 Uhr
Ort: MUT-Projekt, Einertstr. 4, 03415 Leipzig

Übersetzung in Arabisch und Farsi. Kinderbetreuung ist möglich.

Anmeldungen werden erbeten an:
Nicole Thies, Projektkoordinatorin
Phone 0176 51012246
Mail  leipzig@damigra.de

  • <
  • Aug 2022
  • >
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4