Home > Veranstaltungen > Seminar: Anti-(ost)asiatischer Rassismus. Tradition, Intersektionalität und Handlungsmöglichkeiten.

WOMEN RAIS.ED

Online, 16. Dezember 2021, 17:00 - 20:00

Seminar: Anti-(ost)asiatischer Rassismus. Tradition, Intersektionalität und Handlungsmöglichkeiten.

Wir laden Euch herzlich ein zur Veranstaltungsreihe im neuen bundesweiten Projekt von DaMigra e.V.: women rais.ed – erkennen, ermutigen, empowern!

Infoveranstaltung: 07.12.21, 17-20Uhr
Seminare: 16.12.21, 17-20 Uhr oder 20.12.21, 17-20 Uhr

In der Informationsveranstaltung wollen wir den Zusammenhang zwischen Rassismuserfahrungen und der Geschichte von anti-(ost)asiatischem Rassismus verstehen, weil wir oft von verschiedenen Ausgrenzungen betroffen sind. Diese Themen vertiefen wir in den Seminaren. Gemeinsam tauschen wir uns über unsere eigenen Erfahrungen aus, diskutieren und klären offene Fragen. Zusammen mit Mai-Phuong Kollath, Coach, interkultureller Bildungsvermittlerin und DDR-Zeitzeugin, fragen wir uns:

  • Was sind die Ursprünge von (anti-(ost)asiatischem) Rassismus und was sind rassistische Ausschlüsse?
  • Was sind Beispiele des anti-(ost)asiatischen Rassismus in der deutschen Geschichte?
  • Wie können Rassismus, Sexismus und andere Formen der Diskriminierung zusammenhängen – und was hat das mit gesellschaftlichen Strukturen zu tun?

Die Veranstaltung findet auf Deutsch statt, in einfacher Sprache.

Für die Teilnahme benötigt ihr einen Laptop, PC, Tablet oder Smartphone und eine stabile Internetverbindung.
Hilfreich sind außerdem Headsets oder ein Kopfhörer mit Mikrophon.

Anmeldung: women-rais.ed@damigra.de oder +49 159 049 799 69.

  • <
  • Jun 2022
  • >
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3