Home > Veranstaltungen > Was ich euch sagen will: Sprechen mit Bildern

STÄRKEN

Hamburg, 20. Juni 2018, 14:00 - 17:00

Was ich euch sagen will: Sprechen mit Bildern

Am 4. Dezember 2000 erklärte die UN-Vollversammlung den 20. Juni zum zentralen internationalen Gedenktag für Geflüchtete. Seitdem wird der Tag in vielen Ländern dazu genutzt, um durch Aktivitäten, Veranstaltungen und Aktionen auf die Situation und die Not von Millionen Menschen auf der Flucht aufmerksam zu machen.

Die engagierten geflüchteten Frauen*, die mit uns im Mut-Projekt in Hamburg zusammenarbeiten, wollen diesen Tag als Plattform nutzen, um auf ihre Lebensrealität und das, was sie beschäftigt, aufmerksam zu machen und auch Forderungen zu formulieren.  Als Medium dafür haben sie Fotografie bestimmt. So werden wir an diesem Tag mit der Fotografin Joceline Berger-Kamel zusammenarbeiten, der Gründerin des internationalen Dialog-Projekts ‚Wir sprechen fotografisch‘. Jede Frau* bestimmt dabei selbst das Thema, den Ort und die Gestaltung ihres Fotos. Die Bilder und die Statements, die dabei entstehen, sind so unterschiedlich und komplex wie die Urheberinnen* selbst. Die Fotoaktion ist offen für alle geflüchteten Frauen*. Wir wollen hören, was ihr zu sagen habt und freuen uns auf eure kreative Energie bei der Gestaltung der Bilder.

Jede Frau* behält die Rechte an ihrem Bild. Ihr bekommt es im Anschluss in digitaler Form und die Bilder werden nur veröffentlicht, wenn ihr das wollt.

Wir freuen uns auf EUCH!

Anmeldungen bitte an:

Aicha El Saleh, Projektkmitarbeiterin

MUT-Projekt | DaMigra e.V.  Hamburg

Office     +49 (0)40 648 39 58 4
Phone     +49 (0)173 539 16 46
Mail el_saleh@damigra.de

 

Datum:  20. Juni 2018 
Uhrzeit: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Ort wird bei Anmeldung mitgeteilt (Hamburg – St. Georg)

  • <
  • Aug 2022
  • >
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4